Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen „Bewusstes Unvermögen“ – das Archiv Gabriele Stötzer
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen „Bewusstes Unvermögen“ – das Archiv Gabriele Stötzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
14:41 17.07.2019
Blick in die Ausstellung "Bewusstes Unvermögen - Das Archiv von Gabriele Stötzer " in der GFZK in Leipzig Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Künstlerin Gabriele Stötzer hat umfangreiches dokumentarisches Material zu Künstler*innen-Gruppen und Protagonist*innen der subkulturellen Szene der späten DDR in den 1980er Jahren gesammelt und diese in den gesellschaftlichen Zusammenhang eingebettet.

In der Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) Leipzig ist für den Zeitraum von einem Jahr ein begehbares Archiv als Ausstellungs-, Forschungs- und Vermittlungsraum installiert.

Verschiedene gesellschaftliche Akteure sind eingeladen, die unterschiedlichen Aspekte des Archivs zu erkunden und die Bedeutung der Tätigkeit Stötzers für die Gegenwart zu diskutieren.

Zum Thema: Mehr News und aktuelle Ausstellungen der Leipziger Museen

Das Archiv selbst wandelt sich dabei und eröffnet fortlaufend neue Perspektiven auf die Gestaltung von sozialen und künstlerischen Handlungsräumen in der jüngeren Vergangenheit wie auch in der aktuellen Gegenwart.

Der Titel „Bewusstes Unvermögen“ – ein Zitat Stötzers – verweist dabei auf die strategische Unterwanderung von gesellschaftlichen und künstlerischen Normen.

Die Auswahl des gezeigten Materials verändert sich im Jahresverlauf in drei großen Schritten. Der jeweilige Fokus nimmt Bezug zu den parallel laufenden Wechselausstellungen im Neubau der GfZK.

Der erste Teil, der parallel zur Ausstellung „anarchive“ läuft, beschäftigt sich entlang der Praxis und Rezeption Stötzers mit dem Wesen von Archiven und der damit verbundenen Erinnerungskultur.

Teil zwei fokussiert auf die Aktivitäten Stötzers innerhalb der sozialen und politischen Bedingungen der späten DDR. Herausgestellt wird das Verhältnis von Überwachung durch die Staatssicherheit und dem Erproben alternativer Ausdrucksformen, die mit der Gestaltung von sozialen und künstlerischen Handlungsräumen einhergingen.

Bewusstes Unvermögen – Das Archiv Gabriele Stötzer
9. März 2019 – 29. März 2020
in der Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) Leipzig

Von PM/red.

Karnevalsverein, Fußballverein, Kleingartenverein: Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in einer Sonderschau dem deutschen Phänomen der organisierten Freizeitaktivitäten.

28.02.2019

Leonardo Da Vinci, Raffael, Michealangelo: Im Kunstkraftwerk Leipzig haben die "Giganten der Renaissance" Einzug gehalten - als eindrucksvollen immersive Multimedia-Projektion.

04.04.2019

Das Leipziger Kindermuseum ist eine wahre Erlebniswelt. Hier dürfen sich Kinder nach Lust und Laune ausprobieren, in historische Kostüme schlüpfen und erleben, wie es früher in Leipzig zuging. Hier einen Blick durchs Schlüsselloch werfen!

04.04.2019