Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Bilder von Flucht und Mauerfall im Stasi-Unterlagen-Archiv
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen Bilder von Flucht und Mauerfall im Stasi-Unterlagen-Archiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
12:55 28.06.2019
Quelle: Stasi-Unterlagen-Archiv

Seit 1970 bis in die Gegenwart hinein malt die Künstlerin Diana Achtzig immer wieder Motive, die persönliche Schicksale und gesellschaftliche Prozesse aufgreifen. Dazu gehören szenische Bilder über die Flucht von DDR-Bürgern in den Westen, die Diktatur der DDR, die Stasi, die friedliche Revolution, den Mauerfall und die Einheit Deutschlands im Oktober 1990.

Zur Wendezeit hat es sie nach Amsterdam verschlagen, wo sie ihre erste Galerie gründete. Dem folgte ein Studium an der Universität der Künste in Berlin mit erfolgreichem Diplomabschluss 1999. Darüber hinaus nahm sie jahrelang akademischen Privatunterricht bei Künstlern der „Neuen Leipziger Schule“, unter anderem bei Alex Bär, welcher wiederum bei Arno Rink an der Hochschule für Grafik und Buchkunst/ Academy of Fine Arts Leipzig studierte. Seit 2009 ist sie bis heute weiter als Galeristin in Berlin tätig.

Mehr zum Thema

Neben der Kunst studierte sie BWL (TU Berlin) und war zudem über sieben Jahre als Dozentin an Universitäten und Privatschulen tätig.

Die Ausstellung ihrer Arbeiten im Leipziger Stasi-Unterlagen-Archib ist im Rahmen der Reihe "Kunst im Lesesaal" des Wechselzeiten e.V. zu sehen.

"30 Jahre nach der Friedlichen Revolution und dem Mauerfall"
27. Juni bis 20. Oktober 2019
in der BStU-Außenstelle Leipzig am Dittrichring

In einer Studioschau erzählt das Stadtgeschichtliche Museum die Geschichte der Leipziger Familie Chamizer. Der Arzt und Künstler Raphael Chamizer emigrierte 1938 nach Israel.

17.07.2019

Das Kunstkraftwerk Leipzig zeigt aktuell zu den Kompositionen Johann Sebastian Bachs eine 360-Grad-Lichtshow von Stefano Fake.

25.06.2019

Die GfZK Leipzig zeigt bis Ende September 2019 Arbeiten von Christian Nyampeta. Es ist die erste Einzelpräsentation des in Ruanda geborenen Künstlers in Deutschland.

12.06.2019