Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Historisch kostümiert: "Kinder machen Messe" im Kindermuseum Leipzig
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen Historisch kostümiert: "Kinder machen Messe" im Kindermuseum Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
14:04 04.04.2019
Im Kindermuseum Leipzig machen Kinder Messe. Quelle: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Die Entwicklung Leipzigs zu einer großen und wichtigen Stadt ist eng mit der Messe verbunden. Hier wurden seltene und nützliche Dinge gezeigt, getestet, kräftig gekauft und verkauft. Dreimal im Jahr kamen Händler und Neugierige aus der ganzen Welt zusammen, um Spielzeug, Stoffe, Bücher und vieles mehr zu verkaufen und Neues zu bewundern. Heute sind auf dem riesigen neuen Messegelände viele Fachmessen zu bestaunen.

Das Kindermuseum Leipzig lädt Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ein, sich in den Trubel zu stürzen und zu erleben, was Händler und Marktfrauen alles tun mussten, bis sie mit neuen Waren nach Hause gehen konnten. Die Kinder erfahren, was Erwachsene vor 200 Jahren in Leipzig arbeiteten, erleben aber auch, wie spaßig die Kinderspiele aus vergangenen Zeiten sein können.

Das Kindermuseum hat sich in eine Spielewelt verwandelt. Hier dürfen sich Kinder nach Lust und Laune ausprobieren, in historische Kostüme schlüpfen und erleben, wie es früher in Leipzig zuging.

Das darf man alles im Kindermuseum des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig: riechen, tasten, schieben, bestaunen, schmökern, drehen, raten, stöbern, messen, wiegen, verkleiden, Schattentheater spielen, lesen, hören, handeln, eigenes Geld machen – alles ist möglich und gewünscht!

"Kinder machen Messe"
Dauerausstellung
im Kindermuseum im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig

PM

Zum Thema: Mehr Ausstellungen und News aus den Leipziger Museen!

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sonderausstellung "Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution" erzählt von den politischen Aktionen der Leipziger Opposition des Jahres 1989 und den bewegenden Montagsdemonstrationen, bei denen Tausende Menschen friedlich zum Fall einer Diktatur beitrugen.

17.07.2019

Seit Juli 2015 zeigt die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ in Leipzig den zweiten Teil ihrer kleinen Kabinettausstellung „Zwei Mal befreit? Leipzig unter amerikanischer und sowjetischer Besatzung“.

17.07.2019

Lebendiger, aktueller, emotionaler: Rund 2000 Objekte und Dokumente erzählen die Geschichte(n) Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg. Die völlig überarbeitete Dauerschau im Zeitgeschichtlichen Forum ist wiedereröffnet.

14.11.2018