Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Sammlung im Blick: Bernhard Heisig im MdbK Leipzig
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen Sammlung im Blick: Bernhard Heisig im MdbK Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
13:29 04.04.2019
In der Ausstellung zu sehen: Bernhard Heisigs Bild „Pariser Kommune“ von 1971/72 Quelle: André Kempner

Die Ausstellung "Sammlung im Blick: Bernhard Heisig" präsentiert ausgewählte Werke aller Schaffensphasen des Künstlers: Heisigs Malerei umfasst neben aufwühlenden, zeitkritischen Bildallegorien auch Stillleben und Landschaftsgemälde. Das Porträt nimmt in seinem Werk eine zentrale Rolle ein. Wichtige Akteure der Leipziger Kulturszene, wie der Dirigent Kurt Masur und der Verleger Hans Marquardt, wurden von dem Künstler auf eindringliche Weise dargestellt. Ebenfalls Teil der Ausstellung ist eine kleine Auswahl druckgrafischer Selbstporträts Heisigs.

Das Museum der bildenden Künste (MdbK) Leipzig ist mit der Kunst Bernhard Heisigs (1925–2011) seit langem eng verbunden. Mehrere größere Einzelausstellungen des Künstlers fanden hier bereits seit den 1960er Jahren statt.

Heute besitzt das Museum mit 24 Gemälden, über 30 Zeichnungen und mehr als 600 druckgrafischen Blättern einen umfangreichen Bestand an Arbeiten Heisigs. Die Sammlung stellt die gesamte Bandbreite Heisigs künstlerischen Schaffens in allen Medien dar. Ergänzt wird der Museumsbestand durch sieben Gemälde, die 2009 im Rahmen einer Dauerleihgabe der Peter und Irene Ludwig Stiftung in das MdbK kamen.

"Sammlung im Blick: Bernhard Heisig"
13. Dezember 2018 bis 10. Februar 2019
im Museum der bildenden Künste (MdbK) Leipzig

PM/red

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Kindermuseum ist eine wahre Erlebniswelt. Hier dürfen sich Kinder nach Lust und Laune ausprobieren, in historische Kostüme schlüpfen und erleben, wie es früher in Leipzig zuging. Hier einen Blick durchs Schlüsselloch werfen!

04.04.2019

Lebendiger, aktueller, emotionaler: Rund 2000 Objekte und Dokumente erzählen die Geschichte(n) Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg. Die völlig überarbeitete Dauerschau im Zeitgeschichtlichen Forum ist wiedereröffnet.

14.11.2018

Im GRASSI-Museum ist auch Deutschlands größte Musikinstrumenten-Sammlung zu Hause. Die Ausstellung „Die Suche nach dem vollkommenen Klang“ bietet Besuchern aller Altersstufen einen Einblick in die Musikgeschichte und in die vielfältige Welt der Musikinstrumente.

04.04.2019