Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Das Auge des Fotografen: Industriekultur in der Fotografie
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen

Museum für Druckkunst Ausstellung Das Auge des fotografen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
16:21 13.08.2020
Klaus-D. Sonntag, Handyproduktion in Leipzig, 2000 Quelle: Klaus D. Sonntag
Leipzig

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts dokumentieren Fotografen die sich rasch verändernde industrielle Gesellschaft und setzen dabei Mensch, Handwerk und Architektur in Beziehung. Die Maschinen und Fabrikanlagen boten neue, unentdeckte Motive, während die Unternehmen selbst Auftraggeber der Bildproduktion wurden. Die daraus resultierenden Fotografien sind Bildquellen der Industriekultur – oft mit künstlerischem Anspruch.

Das Museum für Druckkunst Leipzig ist als industriekultureller Ort Ausgangspunkt für eine Zeitreise durch die Industriefotografie. Die Ausstellung stellt dar, wie die Fotografie zur bildlichen Repräsentantin der Industriekultur wurde: als Leistungsschau, Werbe- und Propagandamittel sowie als Werkzeug der Vermittlung. Dabei liegt der Schwerpunkt auf zwei bedeutenden Industriezentren: Mitteldeutschland und dem Ruhrgebiet. Vorgestellt werden Bildbeispiele aus Branchen wie der Montanindustrie, dem Maschinenbau sowie der Textil- und der Druckindustrie.

Anzeige
Blick in die Ausstellung. Quelle: Kai Hofmann

Zum Thema

Museum für Druckkunst Leipzig: Öffnungszeiten, Eintrittspreise, mehr...

Mehr News und aktuelle Ausstellungen der Leipziger Museen

Präsentiert werden rund 110 Fotografien, u.a. von Hans Finsler (Kulturstiftung SachsenAnhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle/Saale), Evelyn Richter (Evelyn Richter Archiv der Ostdeutschen Sparkassenstiftung im Museum der bildenden Künste Leipzig), Bernd und Hilla Becher (Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, KölnBernd und Hilla Becher Archiv) bis hin zu unbekannten Aufnahmen aus sächsischen Archiven sowie aktuelle Positionen.

„Das Auge das Fotografen. Industriekultur in der Fotografie seit 1900“; 8. März bis 6. September 2020 im Museum für Druckkunst Leipzig

Begleitprogramm: Führungen, So, 8. + 15.3., 5.4., 17.5., 28.6.: 12 Uhr; Führung 60+, Di, 10.3., 21.4., 12.5., 23.6.2020: 15 Uhr (ermäßigter Eintritt für Gäste 60+); Vorführungen Foto-Filme „Industriegeschichten. Reportagen aus Museen, die keine waren“ inkl. Führung: Do, 19.3. und 23.4. je 18-20.30 Uhr (ermäßigter Eintritt ab 17 Uhr)

Von PM/red.