Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Sonderschau zu Napoleonischen Kriegen im Zinnfigurenmuseum
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen

Neue Sonderschau "Napoleonische Kriege" im Zinnfigurenmuseum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
09:34 08.10.2020
Die neue Ausstellung "Napoleonische Kriege extra: 1805 - 1815" im Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz gewährt Einblicke in den damaligen Armeealltag. Quelle: Torhaus Dölitz Zinnfigurenmuseum
Leipzig

Die neue Sonderschau "Napoleonische Kriege extra: 1805 - 1815" aus den Archiv-Beständen des Hauses präsentiert Dioramen und Figurengruppen, die unterschiedlichste Szenen aus dem militärischen Alltag der Zeit zwischen 1805 und 1815 abbilden. Dabei zeigen sich die Figuren in französischen, neapolitanischen, schweizerischen, russischen und preußischen Gewandungen.

Ebenso vielfältig sind die Darstellungen: Ob Feldlager oder Feldpost, Sanitätsplatz, Ordensverleihung oder Militärkapelle, Feldschmiede oder Feldküche - es findet sich der gesamte Armeealltag. Die Ausstellung ist noch bis Dezember 2020 im Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz zu sehen.

Anzeige

Thematisch dazu passend: die Dauerausstellung zur Zeit Napoleons und der Völkerschlacht bei Leipzig. Auf einer ganzen Etage werden zahlreiche Begebenheiten jener Jahre erlebbar. Besucher finden hier auch das figurenreichste Diorama des Museums.

Zum Thema

Torhaus Dölitz Zinnfigurenmuseum: Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Kontakt...

Mehr News und aktuelle Ausstellungen der Leipziger Museen

Außerdem gibt es Ausstellungen zum Leipziger Stadtteil Dölitz, der Stadt Leipzig, der Geschichte der Zinnfigur sowie Dutzende Dioramen mit ausgesuchten Szenen aus der Weltgeschichte zu entdecken.

Die ursprünglich ab Herbst 2020 geplante Sonderausstellung "Shogun packt aus" musste aufgrund der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben werden.

Von PM/red.