Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Neuer Blick auf Alte Meister: "Giganten der Renaissance" im Kunstkraftwerk
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen Neuer Blick auf Alte Meister: "Giganten der Renaissance" im Kunstkraftwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
14:18 04.04.2019
Die "Giganten der Renaissance" sind im 21. Jahrhundert angekommen. Quelle: Luca Migliore

Die neueste der fünf im Kunstkraftwerk gezeigten Immersionen wird seit dem 19. Januar 2019 gezeigt. Anlass dieser eindrucksvollen Projektion ist der 500. Todestag von Leonardo da Vinci.

Meisterwerke der bedeutenden Epoche der Renaissance werden raumfüllend digital und interaktiv erlebbar gemacht und sind in neuem Licht zu sehen, darunter Das letzte Abendmahl, die Mona Lisa und Zeichnungen von da Vinci, Fresken aus der Sixtinischen Kapelle und der David von Michelangelo sowie Die Schule von Athen und weitere Fresken aus dem Vatikanpalast von Raffael.

Als ungewöhnliche Kulisse für die rund 35-minütige künstlerische Inszenierung dient die Industriehalle des ehemaligen Kraftwerks: Während der Besucher in diesem einen Raum bleibt, kommen die weltberühmten Werke aus Florenz, Mailand und Rom „zu ihm“ und werden zum Greifen nah. Begleitet durch eigens für die Performance arrangierte und komponierte Musik, wachsen die Meisterwerke in riesiger Auflösung an den bis zu acht Meter hohen Wänden und Säulen empor (insgesamt 3.700 qm Projektionsfläche).

Zum Thema: Mehr Ausstellungen und News der Leipziger Museen!

Da die Projektion auch die Decke und den Boden umfasst, können sich die Besucher nicht nur in die Kunst vertiefen und bisher verborgene Details entdecken, sondern sich auch auf und in ihr bewegen und so ein Teil von ihr werden. Neue Räume und Kunsterlebnisse entstehen.

Dieser technische Effekt der Immersion (engl. für Eintauchen und Vertiefen) wird mittlerweile sowohl in der Kunst als auch im Theater eingesetzt. Die Immersive Art Factory unter Leitung von Gianfranco Iannuzzi hat sich auf diese Form der Kunstprojektion spezialisiert. In Frankreich konnten sie bereits mehrere Millionen Besucher mit dieser und weiteren begehbaren Lichtinstallationen etwa im Atelier des Lumières in Paris oder in den Carrières de Lumières in Südfrankreich begeistern.

„Giganten der Renaissance“ ist in Leipzig erstmals in Deutschland zu sehen.

„LEONARDO DA VINCI – RAFFAEL – MICHELANGELO. Giganten der Renaissance“
seit 19. Januar 2019
im Kunstkraftwerk Leipzig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 60 Arbeiten des niederländischen Fotografen Martin Roemers im Zeitgeschichtlichen Forum zeigen Bunker, Armeestützpunkte, Überwachungsanlagen. Er hat die Spuren des Kalten Krieges dokumentiert..

07.02.2019

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig setzt die Hauptstadt des Kongos in den Fokus und gibt 24 Künstlern*innen aus Kinshasa eine "Carte Blanche", um ihre Stimmen im Museum erklingen zu lassen.

02.01.2019

Das Leipziger Kindermuseum ist eine wahre Erlebniswelt. Hier dürfen sich Kinder nach Lust und Laune ausprobieren, in historische Kostüme schlüpfen und erleben, wie es früher in Leipzig zuging. Hier einen Blick durchs Schlüsselloch werfen!

04.04.2019