Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Offene Wände – neue Ausstellung von Tim Eitel im MdbK Leipzig
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen Offene Wände – neue Ausstellung von Tim Eitel im MdbK Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
20:02 06.09.2019
Ausschnitt aus Tim Eitels Gemälde „MMK“, 2001, Öl, Acryl auf Leinwand, 180 x 240 cm, Privatsammlung Singapur Quelle: Uwe Walter, Berlin

Tim Eitel (Jahrgang 1971), der 2001 seinen Meisterschülerabschluss bei Arno Rink an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig gemacht hat und heute in Paris lebt, präsentiert im MdbK seine erste Einzelausstellung in Leipzig. „Offene Wände“ zeigt rund 40 Arbeiten, dabei liegt der Schwerpunkt auf den letzten zehn Jahren, ergänzt durch einige frühere Werke. Das MdbK ist mit Tim Eitel seit der Ausstellung „7 x Malerei“ (2003) verbunden, die mit zur internationalen Wahrnehmung der jungen Leipziger Künstlergeneration beitrug.

Seit fast zwanzig Jahren schafft Tim Eitel in seiner Malerei Analogien zur Realität, in denen er aus gesehenen und erlebten Situationen fiktive Parallelwelten konstruiert. Seine Bilder beruhen auf Begegnungen, fotografisch festgehaltenen Objekten oder real existierenden Räumen. Auch die vereinzelt auftretenden ProtagonistInnen sind häufig Bekannte oder WeggefährtInnen des Künstlers. Jede dieser Erfahrungen wird reduziert auf eine bedeutungsvolle Essenz. Die Ambivalenz zwischen der reinen Farbe als flächige, abstrakte Form wie in einer schwarzen Wand, die den Großteil des Bildes bestimmt, und der Farbe als Motiv, als Atmosphäre und Gefühl von Raum durchzieht sein Werk von Beginn an. Eitels Bilder erzählen keine Geschichten, sondern präsentieren einen Moment, in dem kein davor und danach existiert, und der durch die Konstellation von Figuren im Raum, den Lichteinfall in architektonischen Umgebungen und die Relationen von Farben zueinander bestimmt ist.

Mehr zum Thema:

Museum der bildenden Künste Leipzig: Öffnungszeiten, Eintrittspreise...
Mehr News und aktuelle Ausstellungen der Leipziger Museen

Tim Eitels Bilder sind eine kontinuierliche Erforschung der Wahrnehmung von Raum, Licht und Zeitlichkeit und ein Ausprobieren der Möglichkeiten der Malerei, diese Elemente abzubilden. Ganz bewusst setzt der Künstler Spiegelungen und Reflexionen am Boden ein oder benutzt Schlagschatten, um eine Landschaft als Bild im Bild zu entlarven. Oft gibt es einen Moment der Ungewissheit, wenn eine Figur sich durch ihren spiegelnden Schatten im Bild wiederholt und zu schweben beginnt, ein Fenster sich als eine schlichte Kombination von Linie und Rechteck entpuppt oder die Figuren sich in fast gänzlich schwarzen Räumen fast in der Dunkelheit auflösen. In den letzten Jahren hat Tim Eitel sich mehr und mehr mit der neurologischen Seite des Sehens beschäftigt und diese Gedanken in seine jüngsten Arbeiten einfließen lassen. Was sehen wir wirklich und was konstruiert das Gehirn, ergänzt das Bildgedächtnis unterbewusst dazu?

Unterstützung
Die Ausstellung wird vom Freundeskreis Max Klinger e. V. gefördert.

Eröffnung

Samstag, 7. September 2019, 18 Uhr
Es sprechen: Alfred Weidinger / Direktor, Jeannette Stoschek / Chefkuratorin Grafische Sammlung, Tim Eitel

Ausstellungsdauer

9. September bis 8. Dezember 2019

Öffnungszeiten und Eintritt

Dienstag und Donnerstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Mittwoch: 12 bis 20 Uhr
Feiertage 10 bis 18 Uhr
Montag: geschlossen

Tagesticket: 10 € / ermäßigt 7 €
bis zum vollendeten 19. Lebensjahr Eintritt frei
Eintritt frei am 1. Mittwoch im Monat

Kontakt und Information

Museum der bildenden Künste Leipzig
Katharinenstraße 10
04109 Leipzig

Tel.: 0341/21 69 99 0
E-Mail: mdbk@leipzig.de

PM / red.

Udo Lindenberg (Jahrgang 1946) gehört bis zum heutigen Tag zu jenen Künstlern, die in der Musik, der Malerei und der Grafik oder im Film den Freiheits- und Friedenswillen und die Kritik an verkrusteten Gesellschaftsstrukturen einer ganzen Generation formulieren. Vom 6. September bis zum 1. Dezember 2019 stellt er nun im Museum der bildenden Künste in Leipzig aus.

06.09.2019

Zum wiederholten Mal widmete sich das Druckkunstmuseum Leipzig in einem Künstlerworkshop dem Entstehungsprozess von Druckgrafiken. Die Ergebnisse sind aktuell in der Ausstellung „Let’s print in Leipzig 2“ zu sehen.

02.09.2019

Anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Schumann beleuchtet das Bach-Museum Leipzig deren Wirken mit dem der Hofsängerin Anna Magdalena Bach sowie der Pianistin und Komponistin Fanny Hensel.

23.08.2019