Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen Runde Ecke zeigt Schau „Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution“
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen Runde Ecke zeigt Schau „Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
15:47 16.11.2018
Die Sonderausstellung "Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution" erzählt von den politischen Aktionen der Leipziger Opposition des Jahres 1989. Quelle: André Kempner

Der gewaltfreie Demonstrationszug von weit mehr als 70.000 Menschen auf dem Leipziger Innenstadtring am 9. Oktober 1989 wurde als Entscheidung für eine Friedliche Revolution und als Sieg über das SED-Regime empfunden. Die Ausstellung "Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution" informiert über das Wirken der Leipziger Opposition, die bereits seit Beginn der 1980er Jahre vor allem aus dem kirchlichen Umfeld heraus kontroverse Themen anzusprechen wagte. Die Aktionen des politischen Widerstandes in Leipzig sowie die Ereignisse, die zur Friedlichen Revolution und zur Neugründung des Freistaates Sachsen sowie zur Deutschen Einheit in einem zusammenwachsenden Europa führten, werden nachgezeichnet.

Auch wird ein Blick auf ost-mitteleuropäische Nachbarn und deren Engagement für Freiheit und Demokratie geworfen. Zahlreiche originale Objekte und Dokumente laden dabei zu spannenden, neuen Entdeckungen ein.

Anzeige

Die Schau ist zu sehen in der Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke". Der Eintritt ist frei. Öffentliche Führungen werden immer freitags und samstags um 16.30 Uhr angeboten.

PM/chl

"Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution"
im Museum in der "Runden Ecke"

Anzeige