Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Museen Ehemalige zentrale Hinrichtungsstätte der DDR
Thema Specials Leipziger Museen Museen Ehemalige zentrale Hinrichtungsstätte der DDR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
12:59 13.04.2017
Die Räume der Zentralen Hinrichtungsstätte sind weitgehend im originalen Zustand erhalten geblieben. Quelle: Volkmar Heinz

In der zentralen Hinrichtungsstätte wurden von 1960 bis 1981 alle im Land ausgesprochenen Todesurteile unter absoluter Geheimhaltung vollstreckt. Die Hinrichtungen fanden zunächst mittels Guillotine statt. Ab 1968 wurden sie durch Erschießung vollzogen.

Ehemalige zentrale Hinrichtungsstätte der DDR
Arndtstr. 48
04275 Leipzig

mail@runde-ecke-leipzig.de
www.runde-ecke-leipzig.de

Wenn Sie mehr über das Buch als geniale Formfindung und Ideenspeicher, als Produkt technischer Prozesse und als Kunstwerk, aber auch über die Zukunft des Buches erfahren möchten, dann ist das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek die richtige Adresse.

04.04.2019

Im weltweit einmaligen Deutschen Kleingärtnermuseum mit Sitz im Vereinshaus des weltweit ersten Schrebervereins (gegründet 1864) wird die Geschichte der „kleinen Gärten“ gezeigt. Neben der Dauerausstellung „Deutschlands Kleingärtner vom 19. zum 21. Jahrhundert“ werden jährlich wechselnde Kabinettausstellungen präsentiert.

18.12.2018

In zwölf thematisch gegliederten Ausstellungsräumen berichtet das Museum über Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs. Fast überall können die Besucher aktiv werden: Ein großer Touchscreen lädt ein, das Haus spielerisch kennenzulernen.

15:10 Uhr