Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Museen Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig
Thema Specials Leipziger Museen Museen

Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
Aktenschränke im Stasi-Unterlagenarchiv Leipzig
Quelle: Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig

5.736 laufende Meter Unterlagen, darunter 2,8 Millionen Karteikarten in 493 Karteien, befinden sich am Standort Leipzig. Hinzu kommen ca. 3.000 laufende Meter Schriftgut auf Sicherungs- und Arbeitsfilmen sowie 2.305 Säcke mit zerrissenem Material. Wie und warum die Stasi Informationen gesammelt und verwendet? Warum existieren die Akten bis heute, was dokumentieren sie und wie kann die Gesellschaft sie nutzen? Informationen auf diese und weitere Fragen gibt es bei Archivführungen und Veranstaltungen.

Aktuelle Termine finden Sie auf der Homepage www.stasi-unterlagen-archiv.de/veranstaltungen.

Aktuelle Ausstellungen

Überwachen. Verängstigen. Verfolgen. - Stasi. Die Geheimpolizei der DDR (Dauerausstellung)

Die Stasi (Wechselausstellung bis 31. Dezember 2021)

Im Gebäude der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung Leipzig befindet sich heute das Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig. Es verwaltet das Archivgut des Staatssicherheitsdienstes in Leipzig einschließlich der 13 Kreisdienststellen im Bezirk. Dazu gehören Akten, Karteien, Fotos, Negative, Dias, Filme, Tonbänder, Rollfilme, Mikrofiches und Säcke mit zerrissenen Unterlagen.

Im Zuge der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 besetzten mutige Leipzigerinnen und Leipziger das Stasi-Gebäude im Zentrum der Stadt und stoppten damit die Vernichtung der Akten. Als sächsischer Lernort bietet das Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Bildungsprojekte an. Gruppenführungen sind nach Anmeldung möglich. Der Eintritt ist frei.

Programm für Führungen (Dauer ca. 2 Stunden):

  • ein Einführungsvortrag
  • ein Video mit teilweisem Original-Stasi-Ton
  • Informationen über Struktur und Arbeitsweise des Staatssicherheitsdienstes am Beispiel der Bezirksverwaltung Leipzig
  • Rundgang durch das Archiv
  • Vorstellung von Aktenbeispielen
  • Bürgerberatung und Annahme von Anträgen auf Akteneinsicht

Bundesarchiv
Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig
Dittrichring 24
04109 Leipzig

Telefon: 0341 / 22473211
Telefax: 0341 / 22473219

E-Mail: leipzig.stasiunterlagenarchiv@bundesarchiv.de
Internet: www.stasi-unterlagen-archiv.de

Öffnungszeiten: 

Das Stasi-Unterlagenarchiv ist für Besuche unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Sächsischen Coronaschutzverordnung geöffnet. Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie können sich Informationen zu Öffnungen oder Schließung von Kultureinrichtungen jedoch kurzfristig ändern. Wir empfehlen daher dringend, sich vor einem geplanten Besuch direkt beim Museum (Website, Telefon) über die aktuell geltenden Öffnungszeiten und Hygienemaßnahmen zu informieren. (Stand: 9. Juli 2021)

Mo 8 bis 18 Uhr
Di 8 bis 18 Uhr
Mi 8 bis 18 Uhr
Do 8 bis 18 Uhr
Fr 8 bis 18 Uhr
Sa 10 bis 18 Uhr
So 10 bis 18 Uhr

Feiertag 10 bis 18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Bitte beachten Sie, dass das in den Jahren 1911 bis 1913 erbaute Gebäude leider nicht vollständig barrierefrei ist. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Maikowski, Telefon: 0341 2247-3211.

Alle Angaben ohne Gewähr.