Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Endspurt: Einreichungsfrist für Kinder- und Jugendkunstausstellung endet
Thema Specials Leipziger Museen News

Endspurt: Einreichungsfrist für KiJuKu 2021/2022 endet 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
15:34 02.11.2021
Das Bild "Bunte Zeiten" von Alma Elisabeth K., 7 Jahre, gehörte 2020 zu den ausgewählten Arbeiten
Das Bild "Bunte Zeiten" von Alma Elisabeth K., 7 Jahre, gehörte 2020 zu den ausgewählten Arbeiten Quelle: Martin Jehnichen
Anzeige
Leipzig

Teil einer Ausstellung zu sein, das konnte sich Magdalena Köhler nicht vorstellen. Noch weniger, dass Andere ihr Bild als etwas Besonderes ansehen könnten. Umso größer die Überraschung, dass ihr Bild für die Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung 2015/6 ausgewählt wurde.

„Damit hätte ich nie gerechnet“, erinnert sich die heute 15-Jährige. „Ich mochte mein Bild aber ich fand’s nicht schön. Ich dachte als Kind ein Bild müsste wie ‚in echt‘ aussehen sonst wäre es keine Kunst.“

Was rät sie Kindern, die mitmachen wollen? „Macht Kunst in erster Linie für Euch. Nicht so viel nachdenken, was andere darüber denken könnten.“ Einfach einreichen!

Zeigt was Kunst für Euch ist!

Daniels Pereiras Beitrag erhielt 2020/21 eine lobende Erwähnung der Kinder- und Jugendjury. Für ihn ist Kunst eine Möglichkeit, sich auf eine „Art auszudrücken, die ich sonst nicht könnte.“ Seine Bildern vermitteln Gefühle und Geschichten, die es zu entdecken gilt.

Wie wichtig sind ihm die Betrachterinnen und Betrachter? „Ich wollte die Leute dazu bringen, über die potenzielle Geschichte hinter dem Foto nachzudenken.“ Wenn er nicht ausgewählt worden wäre? Nicht so schlimm: „Es gab nichts zu verlieren!“, so Daniel. Das Bild gab es ja sowieso.

Sehen und gesehen werden!

Nicht nur für die Teilnehmenden ist die „KiJuKu“ was Besonderes. Auch für andere Menschen. Gibt die Ausstellung (ab 8. Januar 2022) doch Einblick in die Perspektive von Kindern und Jugendlichen, regt zur Auseinandersetzung an und schafft Verbindung. Insofern sind die Veranstalter und die Kinder- und Jugendjury schon ganz gespannt auf die Einreichungen und welche Vielfalt an Farben, Formen und Gestaltung sich diesmal zeigt - und gesehen werden will.

Ran ans Werk!

Plakatmotiv Quelle: Haus Steinstraße e.V.

Kunstwerke können am 4. und 5. November 2021 jeweils von 10 bis 17 Uhr im Leipziger Haus Steinstraße abgegeben werden. Thematisch gibt es keine Vorgaben. Wer möchte, lässt sich vom diesjährigen Sonderthema anregen: „Alles Banane?“. Es nimmt Bezug zur aktuellen Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen, die nach wie vor von Corona geprägt ist und einiges verrückt erscheinen lässt.

Ein Begleittext dient bei Bedarf zur Inspiration und ist auf www.kijuku-leipzig.de zu finden.

Alles zum Thema Familie in Leipzig als Newsletter

Alle News zum Thema Familie in Leipzig immer donnerstags gegen 16 Uhr im E-Mail-Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ausstellungseröffnung ist am 8. Januar 2022 im Museum der bildenden Künste (MdbK) Leipzig. anschließend werden über 400 Werke insgesamt vier Wochen lang in den folgenden Einrichtungen zu sehen sein: Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum Leipzig / Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig / Halle 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst / Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R / Landesamt für Schule und Bildung // Literaturhaus Leipzig / Museum der bildenden Künste (MdbK) Leipzig.

Von PM/LMG