Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oranje in Leipzig "Einfach hinreißend": So war der Leipzig-Besuch von Máxima und Willem-Alexander
Thema Specials Oranje in Leipzig "Einfach hinreißend": So war der Leipzig-Besuch von Máxima und Willem-Alexander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 09.02.2017
Hallo Leipzig! Máxima nimmt auf dem Markt vor dem Alten Rathaus einen Strauß von einem Fan entgegen.
Hallo Leipzig! Máxima nimmt auf dem Markt vor dem Alten Rathaus einen Strauß von einem Fan entgegen. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Hunderte Leipziger wollten sie aus nächster Nähe sehen: Von einem Meer aus rot-weiß-blauen Fähnchen ist das niederländische Königspaar am Donnerstag in Leipzig empfangen worden. Vor dem Alten Rathaus warteten Schaulustige teils mehrere Stunden in der Kälte, um einen Blick auf Willem-Alexander (49) und Máxima (45) zu erhaschen. „Einfach hinreißend“ fand Maler-Star Neo Rauch die Königin, neben der er beim Mittagessen im Alten Rathaus sitzen durfte. „Leipzig ist für mich persönlich ein besonderer Ort“, sagte König Willem-Alexander bei seiner Tischansprache und erzählte von seinem ersten Besuch in Ostdeutschland nach der Wende 1989. "Die Erregung war mit Händen zu greifen. Es waren drei Tage, die ich niemals vergessen werde."

Fotos vom Besuch in Leipzig:

Der Tag in Bildern: So war der Leipzig-Besuch von Hollands König Willem-Alexander und seiner Frau Máxima. Die Oranjes besuchte nunter andderem die Strombörse, Grünau, die Spinnerei und das Alte Rathaus.

Bei ihrer rund sechsstündigen Tour durch die Messestadt hatten sich die Majestäten ein Mammutprogramm vorgenommen. Der Besuch führte die Oranjes in die Innenstadt, nach Plagwitz, zum Umweltforschungszentrum (UFZ) in der Permoserstraße und auch nach Grünau. Im Stadtteilladen in der Stuttgarter Allee plauderten Willem-Alexander und Máxima mit knapp 20 Einwohnern eine halbe Stunde lang über die Entwicklung des Viertels und holten sich dabei auch Inspiration für ähnliche Neubaugebiete in den Niederlanden. Zuvor schlenderten die beiden Hoheiten über einen Wochenmarkt im Plattenbaugebiet und gingen auf Tuchfühlung mit Einwohnern und einem holländischen Käsehändler.

Begleitet von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und seiner Frau Ayleena, mehreren Ministern sowie einer Wirtschaftsdelegation präsentierte sich das royale Paar so volksnah, wie es wohl nur wenige erwartet hätten. „Sie sind so offen und sympathisch“, war immer wieder zu hören. Glücklichster Fan war ein 19-jähriger HTWK-Student aus den Niederlanden. Er kam Máxima auf dem Markt so nah kam wie kaum ein anderer. 

Der Royal-Besuch im Liveticker:

Es berichten Kerstin Decker, Robert Nößler, Josephine Heinze und Dirk Knofe