Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/ 13° wolkig
Thema Specials Sicher vor der Flut?

Im August 2002 brach über den Osten  eine verheerende Flutkatastrophe herein. Entlang von Mulde, Elbe und Pleiße wüteten die Wassermassen. 15 Jahre danach erinnern sich Menschen aus Grimma, Döbeln, Colditz, Trebsen und Eilenburg an ihre dramatischen Erlebnisse.

30.09.2017

Im August 2002 brach über den Osten eine verheerende Flutkatastrophe herein. Entlang von Mulde, Elbe und Pleiße wüteten Wassermassen. 15 Jahre danach sind knapp eine Milliarde Euro in den Flutschutz geflossen. Sind wir damit sicher vor der nächsten Flut? Zum Abschluss der Serie blicken wir nach Außig an der Elbe.

27.09.2017

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Diesmal in Borna, Kitzscher und Geithain.

23.09.2017

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Löbnitz.

16.09.2017

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Gruna, Glaucha, Bad Düben und Mörtitz.

13.09.2017

Was bei der Jahrhundertflut im August 2002 sicher gut gemeint war, kommt dem Steuerzahl jetzt teuer zu stehen. Als damals der Deich bei Mörtitz brach, wurde dort alles irgendwie verfügbare Material verbaut. Darunter befand sich allerdings auch Asbest, der nun mühevoll entsorgt werden muss.

15.09.2017

Im August 2002 versanken ganze Landstriche in den Wassermassen der Jahrtausendflut. 15 Jahre später ist viel Geld in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer vor der nächsten Flut? Die große LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Trebsen und Bennewitz.

02.09.2017

Im August 2002 versanken ganze Landstriche in den Wassermassen der Jahrtausendflut. 15 Jahre später ist viel Geld in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer vor der nächsten Flut? Die große LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Grimma.

05.03.2018

Im August 2002 versanken ganze Landstriche entlang von Mulde, Elbe und Pleiße in den Wassermassen der Jahrtausendflut. 15 Jahre später ist viel Geld in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer vor der nächsten Flut? Die große LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Nimbschen, Höfgen und Kössern.

26.08.2017

Im August 2002 brach über den Osten eine verheerende Flutkatastrophe herein. Entlang von Mulde, Elbe und Pleiße wüteten Wassermassen. 15 Jahre danach sind knapp eine Milliarde Euro in den Flutschutz geflossen. Sind wir damit sicher vor der nächsten Flut? Die große LVZ-Serie widmet sich diesmal Waldheim.

13.09.2017

Im August 2002 versanken viele Orte an Mulde, Elbe, Pleiße – aber auch an kleineren Bächen – in der Jahrtausendflut. Unvorstellbare Schäden waren die Folge. 15 Jahre danach ziehen wir Zwischenbilanz: Sind wir sicher vor der nächsten Flut? Redakteure aller Lokalredaktionen fragen nach. Nach Döbeln und Roßwein heute in Klosterbuch bei Leisnig.

16.08.2017

Genau 15 Jahre nach der Hochwasserkatastrophe 2002 an Mulde und Elbe zieht Sachsen Zwischenbilanz in Sachen Flutschutz. Insgesamt 2,6 Milliarden Euro wurden bislang investiert. Weitere 630 Millionen Euro sollen bis 2023 folgen.

11.08.2017