Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 1° wolkig
Thema Specials Silvester 2019 am Connewitzer Kreuz
Die Auseinandersetzungen in Connwitz sorgten für viele Fragen.

In der Silvesternacht wird bei Ausschreitungen in Leipzig ein Polizist schwer verletzt. Wie der Abend genau ablief, wird die Justiz klären müssen.

04.01.2020

Der 38-jährige Polizist, der bei den Unruhen in Leipzig-Connewitz schwer verletzt wurde, befindet sich aktuell noch im Krankhaus. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

03.01.2020

Leipzigs Polizeipräsident Torsten Schultze findet nach dem Mordversuch an einem seiner Beamten klare Worte. Die Linksautonomen hätten massive Gewalt ausgeübt. Wer die Schuld an der Eskalation der Polizei zuschreibe, verdrehe die Tatsachen, sagt Schultze im LVZ-Interview.

03.01.2020

Die Connewitzer Pfarrer Christoph Reichl und Ruth Alber sind entsetzt über die brutalen Vorgänge in der Silvesternacht in ihrem Stadtteil. Sie passen nicht zum sonst bunten Bild im Viertel, finden sie. Zum Mordversuch an einem Polizisten finden sie klare Worte.

03.01.2020

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich am Donnerstag zu den Silvesterkrawallen in Leipzig-Connewitz geäußert. Er verurteilt die Taten und spricht von linkem Terror.

03.01.2020

Nach dem massiven Gewaltexzess in der Silvesternacht in Leipzig-Connewitz hat die Staatsanwaltschaft mehrere Haftbefehle beantragt. Von den Tätern, die einen Beamten fast töteten, fehlt jede Spur.

03.01.2020

Nach dem Vorwurf, eine „eskalierende Einsatztaktik“ der Polizei habe zu den Krawallen am Connewitzer Kreuz in der Silvesternacht geführt, fordern mehrere Sozialdemokraten den Rücktritt der Leipziger SPD-Vizevorsitzenden Irena Rudolph-Kokot.

03.01.2020

Ein Großaufgebot der Polizei am Connewitzer Kreuz ist zum Jahreswechsel stets eingeplant, in der Vergangenheit kam es ab und an zu Auseinandersetzungen. Dennoch spitze sich die Lage beim vergangenen Silvester besonders zu. Ein Überblick.

02.01.2020

Der sächsische Innenminister Roland Wöller will am Freitagvormittag gemeinsam mit dem Landespolizeipräsidenten Horst Kretzschmar Leipzig besuchen. Sie wollen sich mit Polizisten treffen, die zu Silvester in Connewitz im Einsatz waren.

03.01.2020

Die schweren Angriffe auf Polizisten in Leipzig-Connewitz waren keine spontanen Taten. Davon geht die Leipziger Polizeigewerkschafterin Cathleen Martin aus. „Das war geplant“, sagt sie.

03.01.2020

Nach den schweren Ausschreitungen in der Silvesternacht in Leipzig rufen Sachsens Linke zur Deeskalation auf und üben scharfe Kritik an den Gewalttätern.

03.01.2020

Nach Ausschreitungen am Connewitzer Kreuz: Der CDU-Kreisverband und die Junge Union Sachsen haben schwere Vorwürfe gegen Oberbürgermeister Jung (SPD) und die Linke erhoben. Leipzig sei zu einem „Hotspot der Linksextremen“ geworden, die Linke unter Umständen „ein Fall für den Verfassungsschutz“.

03.01.2020

Am Connewitzer Kreuz ist die Feier in der Silvesternacht außer Kontrolle geraten. Polizisten wurden mit Flaschen, Steinen und Pyrotechnik attackiert. Ein Beamter wurde so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus notoperiert werden musste. Der Täter wird im links-autonomen Spektrum vermutet.

03.01.2020