Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Top Service vor Ort Vortrag von Emotions-Marketingexperte Norbert Beck zum Auftakt
Thema Specials Top Service vor Ort Vortrag von Emotions-Marketingexperte Norbert Beck zum Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 27.05.2019
Norbert Beck bei seinem Vortrag „Service ist sexy“ in der LVZ-Kuppel. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Wer Konkurrenten in der digitalen und analogen Welt Paroli bieten will, muss besonders einen im Fokus behalten: den Kunden. Was auf den ersten Blick nach einer Binsenweisheit klingt, stelle sich in der Realität des stationären Handels oftmals als große Her­ausforderung dar, sagt ­Norbert Beck. Der Experte für Emotions-Marketing begeisterte zum Auftakt der Kampagne „Top Service vor Ort“ mit seinem Vortrag „Service ist sexy“ die rund 200 Zuhörer in der LVZ-Kuppel.

Emotions-Marketing-Experte Norbert Beck begeisterte zum Auftakt der Kampagne „Top Service vor Ort“ mit seinem Vortrag unter dem Motto „Service ist sexy“ rund 200 Zuhörer in der LVZ-Kuppel. Hier gibt es Impressionen vom Event.

Ideen und mutige Ansätze nötig

Von düsteren Prophezeiungen aufgrund des ach so großen Wettbewerbs mit Online-Händlern war an diesem Abend nichts zu spüren. Im Gegenteil: Norbert Beck stellte die Chancen und Möglichkeiten des Einzelnen in den Vordergrund und ermutigte sein Publikum, Ideen und Ansätze auszuprobieren. Die Werkzeuge dafür lieferte er gleich mit. Auf der Grundlage des „Zürcher Modells der sozialen Motivation“ brach der Autor und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Metatrain die wichtigsten Faktoren der Kaufentscheidung von Kunden auf drei Emotionen herunter:

Spaß (Erregung): vor allem bei jungen und jugendlichen Käufern relevant

Macht (Autonomie): vor allem bei Männern ausschlaggebend – Stichwort Testosteron

Sicherheit: vor allem für Frauen ein zentraler „Kaufknopf“, wie Beck den Mechanismus benennt

Als Händler müsse man sich immer die Frage stellen: Welche Emotion will ich beim Kunden ansprechen? Und mit welchen Mitteln erreiche ich das?

Hier gibt es ein Video vom Abend zu sehen:

Es geht an diesem Abend viel um Neurowissenschaften, um Hormone und Hirnareale wie das Emotionszen­trum. Doch bei aller Komplexität schafft es der Experte bravourös, sich nicht im Detail zu verlieren, sondern den wissbegierigen Zuhörern und Verkäufern konkrete Handlungsratschläge mit auf den Weg zu geben: „Sorgen Sie für positive Emotionen bei jeder, nein wirklich bei jeder Begegnung mit dem Kunden“, betont Beck. Das sei eines der Erfolgskonzepte der Betriebe, die er mit seinem Unternehmen seit 30 Jahren berate und untersuche. 1000 Firmen begleitet sein Unternehmen pro Jahr, wertet 100 000 Kundenmeinungen aus und trainiert 3000 Führungskräfte.

Service-Kampagne mit Qualitätssiegel

Diese Daten sind die Grundlage der von ihm und seinem Bruder Johann Beck entwickelten „Service Weltmeisterschaft“, einer Service-Kampagne mit nachhaltiger Werbewirkung, die nun unter dem Namen „Top Service vor Ort“ gemeinsam mit Leipzig Media in der Stadt und den Regionen ins Rollen kommt.

Unternehmen, die sich daran beteiligen, erhalten in ihrem Paket eine professionelle Kundenbefragung, Auswertung des „Kunden-Beziehungs-Index“ sowie ein Qualitätssiegel – wenn sie die erforderlichen Bewertungen am Ende erreichen. Zusätzlich enthält die Kampagne eine crossmediale Berichterstattung auf allen Kanälen der Leipziger Volkszeitung, deren Regionalausgaben sowie der Rundschau.

Beck: „Das ist unsere Chance!“

Für die richtige Grundstimmung sorgte Norbert Beck durch seinen Vortrag. Es seien eben die Kleinigkeiten, die den Kunden im „Augenblick der Wahrheit“, also bei der Begegnung, entweder überzeugten oder eben nicht. „Das ist doch unsere Chance“, ruft Beck in die LVZ-Kuppel. „Auge in Auge mit dem potenziellen Käufer – das kann das Internet nicht!“ Darum sei es ja so wichtig, sich diesen Vorteil nicht selbst wieder zunichte zu machen. Und für Kundentreue sei dabei nichts wichtiger als Freundlichkeit, Vertrauen und Wertschätzung.

Angereichert mit vielen wertvollen Tipps und kleinen Trainingsaufgaben – übrigens auch für die eigene Lebenseinstellung – sorgte Beck für einen Abend, der voller Chancen schien und nicht voll unbezwingbarer Gegner. Denn laut seinen Zahlen werden heute noch 89 Prozent aller Waren und Dienstleistungen von Mensch zu Mensch verkauft.

Zufriedene Gastgeber und Gäste

Zufrieden zeigten sich anschließend die Geschäftsführer von Leipzig ­Media, Arne Frank und Thomas ­Jochemko: „Wir haben heute absolut positives Feedback unserer Gäste bekommen“, so Jochemko. Die Teilnehmerzahl sei erfreulich hoch gewesen. Und Frank ergänzte: „Ich bin mir sicher, dass für jeden Impulse dabei waren, die zukünftig helfen werden, die eigenen Kunden zu begeistern.“

Auch Uwe Arnold, Geschäftsleiter von Porta Möbel, war der Einladung für diesen Abend gefolgt und freute sich darüber, dass viele Gewissheiten an diesem Abend aufgefrischt wurden: „Man muss an diese Dinge immer wieder erinnert werden und sie lebendig halten, tagtäglich.“ Das Internet sei auch in seiner Branche ein starker Wettbewerber, auf den man sich einstellen müsse.

Auch die Expertin für kognitives Marketing unter den Gästen, Dr. Maria John, freute sich über die anschauliche Vermittlung ihres Fachgebiets: „Da waren viele kleine Dinge, die sofort und in kurzer Zeit umsetzbar sind.“ Ein gutes Fazit eines unterhaltsamen Abends.

Von Thomas Bothe

Die Leipzig Media GmbH startet eine nachhaltige Service-Kampagne. Auftakt war am Mittwoch im Döbelner Welwel mit Geschäftstreibenden aus der Region Döbeln. Denen hatte Marketingexperte Norbert Beck einige Impulse mitgebracht.

24.05.2019

Der örtliche Handel kann durchaus von Giganten wie Amazon lernen, sagt Marketingexperte Norbert Beck. Sein Devise lautet: Kreativ sein, ausprobieren und als Experte die eigenen Stärken ausspielen.

18.05.2019

Marketingexperte Norbert Beck analysiert und berät mittelständische Unternehmen zum Thema Service. Im Juni startet die Aktion „Top Service vor Ort“ von Rundschau und Leipzig Media.

18.05.2019