Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ratgeber Ein schönes Lächeln bringt Lebensqualität
Thema Specials Universitätsklinikum Leipzig Ratgeber Ein schönes Lächeln bringt Lebensqualität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Universitätsklinikum Leipzig - ein Sonderthema im Auftrag des UKL
20:18 18.09.2019
Der Tag der Zahngesundheit am 25. September stellt in diesem Jahr die Mundgesundheit von Jugendlichen in den Mittelpunkt.
Der Tag der Zahngesundheit am 25. September stellt in diesem Jahr die Mundgesundheit von Jugendlichen in den Mittelpunkt. Quelle: dpa
Leipzig

Die Mundgesundheit von Jugendlichen steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Tages der Zahngesundheit am 25. September. „In Deutschland haben acht von zehn der 12-Jährigen absolut kariesfreie Zähne – das ist Weltspitze“, so Prof. Dr. Christian Hirsch, Direktor der Poliklinik für Kinderzahnheilkunde und Primärprophylaxe am Universitätsklinikum Leipzig. „Aber damit können wir Zahnärzte nicht zufrieden sein. Es gilt, mehr Jugendliche vom Sinn der Zahnpflege zu überzeugen. Denn eine schöne Zahnreihe gibt Selbstbewusstsein ein ganzes Leben lang.“

60 Prozent der Mädchen tragen Zahnspangen

Schöne Zähne – dafür tragen 30 bis 40 Prozent der 12-Jährigen Zahnspangen. Dabei sind Mädchen offenbar diejenigen, die in dem Alter schon weitsichtiger sind: Kieferorthopädische Behandlungen betreffen zu ca. 60 Prozent Mädchen und zu 40 Prozent Jungen.

Nachfrage nach KFO-Behandlungen ist hoch

„Die Nachfrage ist hoch, auch weil ein gesellschaftlicher Druck zur Optimierung besteht. Schließlich wollen ja alle Eltern, dass ihr Kind hübsch aussieht“, sagt Prof. Hirsch. „Medizinisch notwendig sind nur ein Teil der Zahnspangen. Und natürlich kann man mit Hasenzähnen, Flecken auf den Zähnen oder Zahnlücken 100 Jahre alt werden. Aber das Erscheinungsbild des Menschen spielt eine immer größere Rolle. So dienen die Zahnspangen überwiegend der Verringerung psychosozialer Beeinträchtigungen durch Zahn- und Kieferfehlstellungen: Wer richtig lächeln kann, weil er schöne Zähne hat, gewinnt an Lebensqualität – und das sein ganzes Leben lang.“

Wie hängen Ernährung und Karies zusammen?

Ziel des Tages der Zahngesundheit ist es, jungen Menschen nahe zu bringen, dass ungenügende Zahnpflege, aber auch ungesunde Ernährung sowie Drogenkonsum zu Zahnschäden führen. Teenager beginnen, eigene Entscheidungen für ihr Leben zu treffen und Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu entwickeln. „Doch Zähneputzen, gesunde Ernährung und regelmäßige Besuche beim Zahnarzt werden oft nicht für so wichtig erachtet. Am Tag der Zahngesundheit wollen wir deshalb erläutern, wie beispielsweise Ernährung und Karies zusammenhängen oder Mundhygiene und Mundgeruch. Es gibt durchaus überzeugende Argumente für regelmäßiges Zähneputzen. Denn für die Teenager ist es natürlich wichtig, bei Gleichaltrigen gut anzukommen“, so Prof. Hirsch.

Von Uwe Niemann