Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
UKL aktuell Die Corona-Chronologie des Universitätsklinikums Leipzig
Thema Specials Universitätsklinikum Leipzig UKL aktuell

Die Corona-Chronologie des Universitätsklinikums Leipzig

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Universitätsklinikum Leipzig - ein Sonderthema im Auftrag des UKL
15:08 09.12.2020
Gemeinsam gegen Corona - Ankunft von Patienten aus Italien Quelle: Uwe Schossig

22.01.
Corona - Test verfügbar
Am Institut für Virologie des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) können Verdachtsfälle einer Infektion mit dem in Wuhan entdeckten neuartigen Corona-Virus mittels Test untersucht werden.

30.01.
Erste Task Force-Sitzung
Ein Gremium, bestehend aus Mitgliedern der Krankenhauseinsatzleitung (KEL) und weiteren Experten aus dem medizinischen und Verwaltungsbereich, trifft sich zur ersten Lagebesprechung. Nur kurze Zeit später wird es sich als bis heute regelmäßig tagender Krisenstab etablieren.

Anzeige

31.01.
UKL und Klinikum St. Georg stimmen gemeinsames Vorgehen ab

04.02.
Spezielle Internetseite mit Infos zum Coronavirus geht online

27.02.
Erste interne Update-Mail an UKL-Mitarbeiter
Durch die Verbreitung des Virus nach Europa und Deutschland werden erste Vorsichtsmaßnahmen am UKL initiiert und die Mitarbeiter darauf gebündelt hingewiesen. Dieses Instrument informiert bis heute als regelmäßiges Update über die aktuelle Situation am Haus sowie neue Regelungen, Änderungen und Entwicklungen.

28.02.
Informationsveranstaltung für Mitarbeiter
Um dem großen Informationsbedarf nachzukommen, unterrichtet der Vorstand in mehreren Info-Veranstaltungen die UKL-Mitarbeiter über die Lage und anstehende Maßnahmen – damals noch in gut gefüllten Hörsälen.

02.03.
Corona-Ambulanz eingerichtet
Weil die Anfragen nach Testungen auf das neue Virus stetig ansteigen, wird kurzfristig eine Testambulanz am UKL eingerichtet. In den folgenden Wochen hat die Ambulanz zeitweise sieben Tage in der Woche geöffnet.

Erster SARS-CoV-2 Fall in Sachsen

06.03.
Erster SARS-CoV-2 Fall in Leipzig

10.03.
Virologie zählt bereits die ersten 1.000 Tests

13.03.
Besucherstopp / Einschränkung elektives Programm
Es wird ein genereller Besucherstopp zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter eingeführt. Ausnahmen gelten für Eltern von stationär betreuten Kindern sowie für Angehörige Schwerstkranker. Zudem werden die Vorbereitungsmaßnahmen erweitert. Planbare und nicht zwingend notwendige Operationen werden zurückgefahren.

16.03.
Für Mitarbeiter wird eine Kindernotfallbetreuung geschaffen

23.03.
Bereits 1.140 Freiwillige Helfer am UKL angemeldet

24.03.
Italienische Patienten landen nachts in Leipzig
Die zwei ersten aus Bergamo zur Behandlung nach Deutschland überführten COVID-19-Patienten landen in Leipzig und werden ans UKL verlegt.

01.04.
Italienischer Patient verstorben
In den frühen Morgenstunden des 1. April ist einer der beiden an COVID-19 erkrankten Patienten aus dem italienischen Bergamo verstorben.

Test aller Patienten bei Aufnahme

03.04.
Väterstopp im Kreißsaal
Ab sofort dürfen keine Väter oder andere Begleitpersonen mehr im Kreißsaal dabei sein. Darauf verständigen sich alle Leipziger Kliniken.

Leitstelle eingerichtet
In der Leitstelle für den Direktionsbezirk Leipzig laufen alle Informationen zu verfügbaren Bettenkapazitäten zusammen.

05.04.
Corona-Podcast
Mit den Experten Prof. Christoph Lübbert (Infektiologie) und Prof. Uwe Gerd Liebert (Virologie) – es folgen vier weitere „Faktenchecks“ mit UKL-Experten.

06.04.
Zahnmedizinische COVID-19-Notfall-Ambulanz etabliert

09.04.
Maskenpflicht am UKL eingeführt

14.04.
Väterstopp aufgehoben
Weil sich die Lage stabilisiert hat: Zur Geburt darf wieder eine Begleitperson im Kreißsaal dabei sein.

04.05.
Italienischer Patient aus Bergamo genesen
„Grazie a tutti!“: Am 4. Mai kann Felice Perani aus dem UKL entlassen werden. Der 57-jährige Italiener litt an der durch das Coronavirus verursachten Lungenkrankheit Covid-19. Seit dem 24. März wurde er am UKL behandelt.

08.05.
Corona-Bonus für UKL-Mitarbeiter
Beschäftigte des UKL erhalten im Mai einen Corona-Bonus. Mit der einmaligen Sonderzahlung von 400 Euro für alle Mitarbeiter im Haustarifvertrag bedankt sich der Vorstand für das Engagement während der zurückliegenden Monate.

14.05.
Weitere Intensivbetten eingerichtet
Die Zahl der Intensivbetten konnte erhöht werden. Durch Umrüstung eines Teils einer Kinder-Normalstation stehen nun zehn Erwachsenen-Intensivbetten mehr zur Verfügung. Insgesamt sind es zu diesem Zeitpunkt 143 Intensivbetten.

20.05.
CovApp verfügbar
Die „CovApp“ des UKL ist verfügbar. Über diese App kann innerhalb weniger Minuten ein Fragenkatalog beantwortet werden, die Nutzer erhalten daraus spezifische Handlungsempfehlungen.

05.06.
Besucherstopp gelockert
Die Leipziger Kliniken erlauben wieder mehr Besuche bei Patienten. Damit werden die bisherigen strengen Besuchereinschränkungen gelockert.

14.07.
„Vorstand im Gespräch“ findet als erste hybride Veranstaltung am UKL statt

15.07.
„Medizin für Jedermann“ geht ins Internet
Nach der Corona-bedingten Zwangspause startet die Vorlesungsreihe „Medizin für Jedermann“ wieder, aber als digitale Vorlesung im Internet. Jeweils zur gewohnten Zeit um 18.15 Uhr an den Vorlesungstagen können alle Interessierten die Übertragung des Vortrags online verfolgen und im Chat ihre Fragen an die Experten stellen.

31.07.
Italienische Besucher überbringen Dank des am UKL geretteten Covid-19-Patienten Felice Perani
Zwei Männer aus Bergamo in Norditalien sind 1.100 Kilometer mit dem Fahrrad bis nach Leipzig ans UKL gefahren, im Gepäck ein kleines Geschenk von Felice Perani. Er war der erste COVID-19-Patient, der aus Italien zur Behandlung nach Deutschland kam. Am UKL gelang es den Ärzten, nach mehrwöchigem Kampf sein Leben zu retten und die Krankheit zu besiegen.

31.08.
Corona-Ambulanz wird geschlossen
Das UKL schließt seine im März eröffnete Corona-Ambulanz. Die Zahlen der Anrufer über die Hotline sowie der Besucher vor Ort, die sich testen lassen wollten, bewegten sich in den vergangenen Wochen auf konstant niedrigem Niveau.

09.09.
Erster Patient der zweiten Welle am UKL
Die Infektionszahlen in weiten Teilen Deutschlands steigen wieder an, in Leipzig und Sachsen noch vergleichsweise langsam.

4.11.
Erneuter Besucherstopp
Seit Oktober steigen die Infektionszahlen auch in Leipzig wieder stärker an. Um Patienten und Mitarbeiter zu schützen, gilt seit 4. November bis auf weiteres an allen Leipziger Kliniken wieder eine verschärfte Besucherregelung.

10.11.
Corona-Testambulanz am UKL wieder geöffnet
Die im März eingerichtete und im September zwischenzeitlich geschlossene Ambulanz wird angesichts des dynamischen Infektionsgeschehens wieder reaktiviert. Getestet werden Menschen mit COVID-19-Symptomen, aber auch asymptomatische Personen, die nachweisbaren Kontakt zu Infizierten hatten.

13.11.
Päckchenservice soll Besucherstopp erleichtern
Um den Patientinnen und Patienten während des Besucherstopps den Aufenthalt am Klinikum etwas zu erleichtern, bietet das UKL jetzt einen Päckchenservice für Angehörige an.

Hier können Sie die Corona-Chronologie als PDF herunterladen – mit Bildern und Statistiken zu Fallzahlen:

UKL_Corona_Chronologie_2020_Liebigstrasse_aktuell (2 MB)