Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
UKL aktuell Erster Kurs für „Notfallpflege“ beendet
Thema Specials Universitätsklinikum Leipzig UKL aktuell Erster Kurs für „Notfallpflege“ beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Universitätsklinikum Leipzig - ein Sonderthema im Auftrag des UKL
16:49 24.04.2019
Teilnehmer aus mehreren Bundesländern absolvieren den ersten Weiterbildungskurs "Notfallpflege" am UKL erfolgreich. Quelle: Stefan Straube/UKL
Leipzig

Am Universitätsklinikum Leipzig haben die ersten Teilnehmer die neue FachweiterbildungNotfallpflege" erfolgreich absolviert. 30 Pflegekräfte sowohl aus dem eigenen Haus, aus anderen Leipziger Kliniken, aber auch aus Hamburg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt nahmen teil und bestanden ihre Prüfung.

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) als höchstes Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen hatte 2018 festgeschrieben, dass verantwortliches Pflegepersonal in den Notaufnahmen über die Weiterbildung „Notfallpflege“ verfügen muss. Das UKL als anerkannte Weiterbildungsstätte unterstützt diese Maßnahme und bietet seinen Mitarbeitern sowie Fachkräften anderer Kliniken diese Weiterbildung seit diesem Jahr an.

Sämtliche Teilnehmer des Premierenkurses verfügten über mindestens sieben Jahre Berufserfahrung in einer Zentralen Notaufnahme. Damit besteht die Möglichkeit, direkt zur Prüfung zugelassen zu werden: Der zweitägige Kurs am UKL sollte als Repetitorium auf diese Abschlussprüfung vorbereiten. Diese Ausnahmeregelung, die Ende des Jahres ausläuft, gilt ähnlich auch für Fachkräfte mit fünf Jahren Berufserfahrung, die ihre Prüfung nach einem dreiwöchigen Kurs ablegen. Für alle anderen Pflegekräfte ist eine zweijährige Weiterbildungszeit berufsbegleitend erforderlich.

Prof. André Gries, Ärztlicher Leiter der Zentralen Notfallaufnahme am UKL, ist zufrieden mit dem geglückten Start: „Die Resonanz der Teilnehmer war sehr positiv. Weiterbildungen sind immer gut und stärken die Motivation." Besonders gefreut habe ihn die Tatsache, dass zwischen Idee und Umsetzung der Kursreihe am UKL nur wenige Monate vergingen. Der zweite Ein-Tages-Kurs im September sei ebenfalls bereits ausgebucht, so Prof. Gries.

Von Markus Bien

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die beste wissenschaftliche Arbeit wurde Prof. Uwe Platzbecker von der Uniklinik Leipzig mit dem „Van-Bekkum-Award" ausgezeichnet.

24.04.2019

Anfang April hat Prof. Dr. Hendrik Bläker den Lehrstuhl für allgemeine und spezielle Pathologie die sowie die Leitung des Instituts für Pathologie an der Uniklinik Leipzig übernommen.

24.04.2019

Den Ärzten des UKL steht ab sofort ein zweiter „da Vinci“-Operationsroboter für komplexe operative Eingriffe zur Verfügung. Mit dem Großgerät der neuesten Generation („Xi-Serie“) arbeiten Urologen, Chirurgen und Gynäkologen.

04.04.2019