Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Events In Bildern: So war das K!DZ-Riesenkinderfest im Zoo Leipzig
Thema Specials Zoo Leipzig Events

So war das K!DZ-Riesenkinderfest im Zoo Leipzig 2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
14:01 07.09.2020
Gemeinsam stark für die Kleinsten: Wieland Kiess (links), Chef der Leipziger Uni-Kinderklinik, und Zoo-Direktor Jörg Junhold (rechts) freuen sich über ein gelungenes Riesenkinderfest. Quelle: Alexander Prautzsch
Leipzig

Zusammen mit vielen Partnern, Förderern und Unternehmen unterstützte der Zoo Leipzig die Uni-Kinderklinik in diesem Jahr bereits zum 23. Mal. Insgesamt kamen auf diese Weise Spenden in Höhe von 30.000 Euro für den guten Zweck zusammen.

Gefeiert wurde das K!DZ-Riesenkinderfest am 5. September 2020 ab 10 Uhr. Für Kinder bis 16 Jahren war der Eintritt frei. Besucher mussten sich aufgrund der aktuellen Situation dennoch vorab ein Online-Ticket sichern.

Kinder helfen Kindern

Die Aktion „Kinder helfen Kindern“ ist in den vergangenen Jahren zu einem besonderen Markenzeichen des K!DZ-Riesenkinderfestes geworden, denn alle Kinder konnten dabei selbst aktiv werden. Leider macht Corona alles anders – auch beim Riesenkinderfest. So konnte die geplante Aktion nicht wie gewohnt stattfinden. Statt gemeinsam mit den Kindern fertigte die Kindertischlerei Ronny Gohlke ein Riesen-Zoo-Memory-Puzzle alleine an und vollendete das Spielzeug vor Ort in einer Schauwerkstatt. Neugierige Blicke waren also erwünscht! Unterstützt wurde die besondere Aktion durch das Unternehmen Heiterblick.

Jede Menge Spaß, Musik und spannende Aktionen warteten am 5. September 2020 beim K!DZ-Riesenkinderfest im Zoo Leipzig auf die kleinen und großen Besucher. Hier gibt es Impressionen.

Das Programm

Die kleinen Gäste durften sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Durch den Tag führte Singa, bekannt als Moderatorin aus dem Baumhaus und Sing- und Tanzalarm beim KIKA. Weitere Programmpunkte waren das Original-Traumzauberbaum-Rosinenprogramm, das die Besucher mit den schönsten und beliebtesten Hits der vergangenen 40 Jahre begeisterte. ZWULF kam mit seinem einmaligen Kinder-Mitmach-Programm. Kess lud zum Feiern, Tanzen und Singen ein. Einradfahrer Mimo balancierte halsbrecherisch auf seinem Einrad. Paul der Artist brachte Groß und Klein mit wilden Jonglagen, verwirrender Zauberei und waghalsigen Balancen zum Staunen. „Ich & Herr Meyer“ sorgte für Live-Musik und Bullis Bande machte Laune mit Mini-Fußball, Golf-Fußball und Speed-Torwandschießen. Klinik Clown Gerald Ruppert beeindruckte die Gäste mit seinem Mäusezirkus.

Mehr Infos aus dem Zoo Leipzig

Alles zum Koala-Nachwuchs, dem kleinen Elefanten und weitere tierische Nachrichten aus dem Zoo Leipzig gibt es hier.

Von PR/LMG