Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Events Vom „Jurassic Park“ nach Leipzig: Dino-Vater Don Lessem
Thema Specials Zoo Leipzig Events

Vom Jurassic Park nach Leipzig: Drei Fragen an Dino-Vater Don Lessem

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
08:55 11.05.2021
Autor, TV-Moderator und Dinosaurier-Experte: Don „Dino“ Lessem.
Autor, TV-Moderator und Dinosaurier-Experte: Don „Dino“ Lessem. Quelle: Don Dino Inc.
Leipzig

Drei Fragen an Don „Dino“ Lessem...

Die Dinosaurier haben Sie in Ihren Bann gezogen – wie kam es dazu?

Wie die meisten Kinder war auch ich von Dinosauriern besessen. Ich habe meine Faszination zufällig wiederentdeckt, als ich als Wissenschaftsjournalist Ende der 1980er Jahre den Auftrag bekam, über zwei amerikanische Dinosaurierforscher zu berichten.

Ich fand es faszinierend, verlorene Welten ausfindig zu machen und auf die Schnitzeljagd nach Fossilien zu gehen. Ich kündigte meinen Job und begann die Welt zu bereisen, um mir Ausgrabungen von Dinosauriern von der Arktis bis in die Wüste Gobi anzusehen und darüber ein Buch zu schreiben. Mit der Zeit wurden daraus 40 Bücher, Moderationen von TV-Dokumentationen und ich habe Disney, die Universal Studio Freizeitparks und Steven Spielberg zum Film „Jurassic Park“ beraten.

Was erleben die Besucher in der Ausstellung „Superhelden der Urzeit“ im Zoo Leipzig?

Mit der Weltpremiere von 20 lebensgroßen und detailgenauen Dinosauriern, die alle über besondere Eigenschaften und Merkmale verfügten, zeigen wir die größten fleisch- und pflanzenfressenden Dinosaurier: der höchste Dino ist der elf Meter hohe Brachiosaurus, der größte und schwerste Dinosaurier mit 90 Tonnen der Argentinosaurus, der größte „Killer“ ist der zehn Tonnen schwere Giganotosaurus und der tödlichste Vertreter ist der T-Rex, der die bislang größten Zähne aller Raubtiere besaß.

Wie echt sind die Exponate?

Der Argentinosaurus ist der größte originalgetreue Dinosaurierroboter der jemals gebaut wurde. Eigentlich hasste ich in der Vergangenheit Dinosaurierroboter für ihre zu geringe Größe und ihre Ungenauigkeit. Als ich dann aber eine Partnerfabrik fand, die die Dinosaurier detailgenau per Hand unter Einbeziehung von Wissenschaft in ihrer Originalgröße erschaffen kann, war ich so begeistert, dass ich anfing, wissenschaftlich-basierte Ausstellungen rund um diese wundervollen wieder erschaffenen Tiere zu bauen.

Jetzt wird eine davon in Leipzig zu sehen sein.

...zurück zum Haupttext

Von PM/LMG