Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Zoo-Nachrichten Video zeigt Oobi-Ooobis erste Schritte im neuen Leipziger Koala-Gehege
Thema Specials Zoo Leipzig Zoo-Nachrichten Video zeigt Oobi-Ooobis erste Schritte im neuen Leipziger Koala-Gehege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
10:07 10.01.2018
Koala Oobi Ooobi in seinem neuen „Zuhause“ in Leipzig.  Quelle: Zoo Leipzig
Leipzig

 Der Zoo Leipzig hat am Donnerstag bewegte Bilder vom Einzug seines Stars ins Netz gestellt. Auf dem Video im Sozialen Netzwerk „Facebook“ ist zu sehen, wie Koala Oobi-Ooobi vorsichtig sein neues Gehege im Tierpark begutachtet.

Oobi-Ooobi erkundet sein neues Zuhause

Heute in zwei Wochen ist es so weit: Das Koala-Haus im Zoo Leipzig, Oobi-Ooobis neues Zuhause, wird am 12. Mai eröffnet. Der zwei Jahre alte Koala zeigt sich dann unseren Zoobesuchern. Bis dahin erkundet der Neuzugang aus Planckendael seine neue Heimat auf eigene Faust...

Gepostet von Zoo Leipzig am Mittwoch, 27. April 2016

Ursprünglich stammt das zweijährige Beuteltier aus dem belgischen Tierpark Planckendael. Am Montag war Oobi-Ooobi nach Leipzig gebracht worden, wo er im ehemaligen aufwändig restaurierten Tieraffenhaus ein neues Zuhause gefunden hat. Oobi-Ooobi ist der erste Koala in der 138-jährigen Geschichte des Tierparks. Derzeit erfolgt seine Eingewöhnung im Gehege und an seine neuen Pfleger.

Am 12. Mai, wenn das neue Koala-Haus feierlich eröffnet wird, können dann auch die Besucher erstmals die neue Attraktion des Leipziger Zoos sehen. Leipzig gehört jetzt neben Duisburg und Dresden zu den einzigen Städten in Deutschland, wo Koalas gehalten werden dürfen.

https://www.facebook.com/ZooLeipzig/

Von mpu

Zoo Leipzig Special

Mehr Infos aus dem Zoo Leipzig finden Sie hier!

Ab sofort gibt es den Zoo Leipzig auch als Wimmelbuch. In dem farbig illustrierten Buch werden der Zoo Leipzig, seine Gehege, die verschiedensten Tierarten und einzigartigen Erlebnisse lebendig.

10.01.2018

Das Ereignis war schockierend, doch Tiger Tomak hat sich mit der tödlichen Attacke auf seinen Artgenossen Mischa „arttypisch“ verhalten, so der Zoo Leipzig. Die tote Raubkatze wird jetzt in der Pathologie untersucht.

10.01.2018

Alles passierte innerhalb von Sekunden: Amurtiger Mischa wurde am Donnerstag von seinem Artgenossen Tomak attackiert. Das Tier erlag den Verletzungen. Offenbar wurde eine Gehege-Verbindung versehentlich geöffnet.

10.01.2018