Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ausgezeichnet

Kinderchirurgie des UKL erhält zum zweiten Mal Qualitätssiegel

Bei ihnen sind Kinder und Jugendliche jeden Alters in ausgezeichneten Händen: Klinikdirektor Prof. Martin Lacher (5.v.l., mit Zertifikat) und das Team der Kinderchirurgie. Selbstverständlich tragen alle Mitarbeiter:innen im Klinikalltag weiterhin die erforderlichen FFP2-Masken. Nur für die Erstellung des Fotos nahmen sie diese kurz ab.

Bei ihnen sind Kinder und Jugendliche jeden Alters in ausgezeichneten Händen: Klinikdirektor Prof. Martin Lacher (5.v.l., mit Zertifikat) und das Team der Kinderchirurgie. Selbstverständlich tragen alle Mitarbeiter:innen im Klinikalltag weiterhin die erforderlichen FFP2-Masken. Nur für die Erstellung des Fotos nahmen sie diese kurz ab.

„Wir sind stolz, sowohl mit unserer hochspezialisierten fachlichen als auch mit unserer kindgerechten Versorgung die Bewertungskommission überzeugt zu haben“, so Klinikdirektor Prof. Dr. Martin Lacher. Ausgezeichnet werden diejenigen Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie, die sich der Überprüfung ihrer Strukturqualität freiwillig unterzogen haben und die hohen Anforderungen erfüllen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beworben um die begehrte Auszeichnung hatten sich in diesem Jahr 28 kinderchirurgische Kliniken und 125 pädiatrische Kliniken.

Wie die Schirmherrin des Qualitätssiegels und die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz Petra Grimm-Benn sagte, sei es das Anliegen aller in der Kinder- und Jugendmedizin Tätigen, die Qualität der stationären Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu erhalten und möglichst noch weiter zu verbessern. Aus diesem Grund haben die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD), die Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus (BaKuK) und die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) 2009 das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ entwickelt.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Privatdozentin Steffi Mayer, Oberärztin in der UKL-Kinderchirurgie, erläutert, dass kein anderes Fachgebiet der Kindermedizin ein so breites Spektrum abdeckt wie die Kinderchirurgie: von kleinsten Frühgeborenen bis hin zu Jugendlichen, von hoch spezialisierter Fehlbildungschirurgie bis hin zu der Versorgung von mehrfachbehinderten und krebskranken Kindern. „Eine optimale Behandlung der Kinder und Jugendlichen ist die Voraussetzung für ihre bestmögliche Gesundheit als erwachsene Menschen. Daher sind wir täglich bestrebt, an uns höchste Ansprüche bei der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen zu setzen.“

Prof. Lacher ergänzt: „Dabei steht die gesamte Familie im Mittelpunkt. Jeder Patient unserer universitären Klinik wird nach national und international höchsten Standards behandelt und betreut. Durch kurze Nüchternzeiten vor OPs, die ambulante Durchführung von Operationen, die Mitaufnahme eines Elternteils und die kindgerechte Betreuung durch unsere Kinderkrankenpflege sorgen wir dafür, dass jeder Krankenhausaufenthalt bei uns so kindgerecht wie möglich wird“, so der Klinikdirektor erfreut: „Unsere Bemühungen werden heute durch das Gütesiegel belohnt.“

Von Uwe Niemann

Mehr aus Ads

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.