Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
21°/ 10° Regenschauer
Thema Kommunalwahl Altenburg

Kommunalwahl Altenburg

Alle Artikel zu Kommunalwahl Altenburg

Mit einiger Verspätung beschlossen die Verbandsräte des Zweckverbandes Wasserver- und Abwasserentsorgung Altenburger Land (ZAL) am Donnerstag den Haushalt für 2016. Mit ihrer Zustimmung zu diesem machten die Verbandsräten den Weg für Investitionen in Höhe von sieben Millionen Euro frei. Rund 4,7 Millionen Euro fließen in Projekte im Abwasserbereich.

13.03.2016

Am Mittwoch gibt sie ihre letzte Pressekonferenz. Es ist zugleich der letzte Arbeitstag für Julia M. Nauhaus (40) in Altenburg. Denn die Direktorin des Lindenau-Museums scheidet – unfreiwillig – aus dem Amt. Ihr Vier-Jahres-Vertrag wurde nicht verlängert. Die OVZ sprach mit der Museumsleiterin über Erreichtes, Künftiges, über Vorfreude und Abschiedsschmerz.

13.03.2016

Am Förderzentrum in Schmölln wird jetzt eine sogenannte Starterklasse unterrichtet. Bis zu 14 Flüchtlingskinder sollen hier ein halbes Jahr lang die deutsche Sprache erlernen, ehe sie an ihren Schulen in normale Klassen eingegliedert werden. Das Förderzentrum, Träger ist der Landkreis, soll mit dem Projekt etwas besser ausgelastet werden. Viele Räume stehen hier leer.

09.03.2016

Im Oktober klaffte im 2016er Haushaltentwurf, den die Landkreis-Verwaltung den Kreisräten vorlegte, noch ein Loch von 4,5 Millionen Euro. „Jetzt sind wir bei 1,5 Millionen Euro, mehr ist nicht drin“, sagt Landrätin Michaele Sojka (Linke). Sie möchte das fehlende Geld von den Städten und Gemeinden holen, weshalb die Kreisumlage steigen soll.

01.03.2016

Zu den 28 Gründungsmitgliedern des Vereins „Selbstverwaltung für Thüringen“ gehören zwei Bürgermeister des Altenburger Landes: Rolf Hermann aus Löbichau und Hans-Jürgen Heitsch aus Göllnitz. Der Verein hatte sich in der vorigen Woche gegründet und will mit einem Volksbegehren die von Rot-Rot-Grün geplante Gebietsreform kippen. Es ist damit zu rechnen, dass der Verein auch aus dem Altenburger Land Zulauf erhält.

24.02.2016

Es fehlt nicht am Geld und Willen, dennoch sind die Probleme des Flüchtlingszuzugs enorm. Und: Sie werden sich auch in Zukunft nicht einfach lösen lassen. Das war die Kernbotschaft der fast dreistündigen Diskussionsveranstaltung mit dem Präsident des Landesverwaltungsamtes, Frank Roßner. Der SPD-Kreisverband Altenburger Land, vertreten durch den Vorsitzenden Frank Rosenfeld hatte dazu am Samstagvormittag ins Altenburg Parkhotel eingeladen.

15.02.2016

Wer schon einmal eine Veranstaltung im Altenburger Lindenau-Museum besucht hat, der weiß um das Dilemma mit den in die Jahre gekommenen Sitzmöbeln. Deshalb sollen jetzt neue angeschafft werden – bezahlt von Sponsoren und dem Förderverein. Doch die an sich gute Idee sorgt jetzt für Unmut.

06.02.2016

Wegen ihres Bekenntnisses zur Asylpolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist Landrätin Michaele Sojka (Linke) in einem anonymen Flugblatt als „Henkerin unseres Landkreises“ beschimpft worden. Sojka will gegen diese Beleidigung nicht juristisch vorgesehen. Eine funktionierende Demokratie müsse dies aushalten, sagte sie der Osterländer Volkszeitung.

03.02.2016

Entgegen des ursprünglichen Zeitplans hat das Altenburger Land das kreiseigene Schloss Tannenfeld nicht bis Ende 2015 verkauft. Zu den Gründen wollte sich Landrätin Michaele Sojka (Linke) nicht äußern. Der Vertreter der Investoren, die für 9,5 Millionen Euro ein Pflegezentrum bauen wollen, spricht von formellen Hindernissen.

30.01.2016

Weil die Böschung der Aschehalde Fichtenhainichen abrutschen könnte, hatte das Landratsamt deren Sicherung angeordnet. Michaele Sojka (Linke) bereitete die gefährliche Altlast sogar schlaflose Nächte. Wegen der Brisanz ordnete die Landrätin einen sofortigen Vollzug der Sicherungsmaßnahmen an. Das war am 15. März 2015 und damit vor rund zehn Monaten. Getan hat sich seit dem bis auf die Sperrung einer Straße unweit der Böschung nichts.

21.01.2016

Die drei geplanten Hallen für eine neue Putenmast-Anlage bei Göhren haben das Rohbaustadium erreicht. Dem Termin der konkreten Fertigstellung vermag Investor Wolfram Pohle derzeit aber noch nicht zu sagen. Derweil dauert die Debatte um Massentierhaltung im Altenburger Land an.

19.01.2016

Der Gerhard-Altenbourg-Preis ist zuletzt vor allem durch Querelen im Kuratorium ins Gerede gekommen. Nun soll das Gremium im Sommer beraten, wie die Auszeichnung künftig aufgestellt wird. Erst 2017 wird es wieder einen Preisträger geben.

18.01.2016
1 ... 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50