Neue Indizien


Baby-Raub in der DDR? „Ich weiß, dass meine Tochter noch lebt!“

Andrea Knapp steht mit dem Buch „Verstorbene Babys in der DDR“ in Röbel an der Müritz im Hafen. Die 55-Jährige glaubt, dass ihre 1987 für tot erklärte Tochter noch lebt.

Andrea Knapp steht mit dem Buch „Verstorbene Babys in der DDR“ in Röbel an der Müritz im Hafen. Die 55-Jährige glaubt, dass ihre 1987 für tot erklärte Tochter noch lebt.

Loading...

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken