Kaskoversicherung schützt mobiles Navigationssystem

Hilfreich und kaum mehr aus dem Auto wegzudenken: das Navi. Doch wer zahlt, wenn es gestohlen wird?

Hilfreich und kaum mehr aus dem Auto wegzudenken: das Navi. Doch wer zahlt, wenn es gestohlen wird?

Hannover. Das mobile Navigationssystem ist praktisch: Es kann in jedem Pkw den Weg navigieren. So schnell wie es angeschlossen ist, ist es beim Ausstieg allerdings auch vergessen. Kein Problem, wenn man versichert ist, oder?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das stimmt so nicht. Denn eine Kaskoversicherung schützt bloß die Autoteile. Laut der deutschen Versicherungswirtschaft müssen die Gegenstände fest mit der Karosserie verbunden sein. Ist das Navigationsgerät mobil, zahlt die Versicherung nicht. Anders ist das bei Geräten, die vom Werk aus eingebraut sind. Für sie gilt der Versicherungsschutz.

Von RND/dpa

Mehr aus Digital

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken