Uhr im Profilbild: Diese neuen Funktionen verändern den Whatsapp-Chat

Whatsapp testet derzeit eine Funktion, mit der Nutzer ihre Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen lassen können.

Whatsapp testet derzeit eine Funktion, mit der Nutzer ihre Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen lassen können.

Kalifornien. Der Messengerdienst Whatsapp testet eine neue Funktion, mit der Nachrichten nach einer festgelegten Zeit automatisch gelöscht werden. Über die Kontaktinfos oder die Gruppeneinstellungen lassen sich Nachrichten nach einer Stunde, einem Tag, einer Woche, einem Monat oder auch einem Jahr automatisch löschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Darüber informiert der Whatsapp-Blog “Wabetainfo”. In der neuesten Beta-Testversion für Android-Systeme können diese Veränderungen bereits getestet werden. Beta-Nutzer haben auf den sozialen Netzwerken bereits fleißig Bilder gepostet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ablaufende Nachrichten auf Whatsapp werden mit Uhrsymbol neben dem Profilbild angezeigt

Schon im März hatte Whatsapp diese Funktion getestet. Sie trug zunächst den Titel “Disappearing Messages”, also verschwindende Nachrichten, später dann “Delete Messages” (Nachrichten löschen). Inzwischen hat Whatsapp aber vorerst den Namen “Expiring Messages” (“ablaufende Nachrichten”) festgelegt.

Diese zeitlich begrenzten Nachrichten werden mit einem kleinen Uhrensymbol neben dem Profil- oder Gruppenbild angezeigt. An der Uhr können User grob erkennen, wie lange die Nachrichten noch sichtbar sind. Im geöffneten Chat ist das Symbol ebenfalls neben dem Profilbild zu sehen. In Gruppen können vorerst nur die Administratoren ihre Nachrichten automatisch löschen lassen, berichtet “Wabetainfo”.

Betaversion: Whatsapp-Login auf mehreren Geräten möglich

In der neuesten Betaversion können sich Nutzer mit ihrem Account auch auf mehreren Geräten anmelden. Wenn ein Nutzer das tut, wird seinen Chatpartnern angezeigt, dass er sich auf einem neuen Gerät eingeloggt hat. Denn Nachrichten auf Whatsapp sind mit einem Code verschlüsselt, der sich bei einer Anmeldung auf einem neuen Gerät ändert. Wann die Funktion für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist derzeit noch unklar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/bk


Mehr aus Digital

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen