Wallbox und Eigentümergemeinschaften

E-Auto laden im Mehrfamilienhaus – Verbände geben Leitfaden heraus

Die Installation einer Wallbox in der Garage eines Mehrfamilienhauses kann kompliziert werden – die Fahrzeuggröße ist dabei nicht entscheidend.

Die Installation einer Wallbox in der Garage eines Mehrfamilienhauses kann kompliziert werden – die Fahrzeuggröße ist dabei nicht entscheidend.

Die Bereitstellung von E-Auto-Ladestationen ist in Mehrfamilienhäusern deutlich komplizierter als in Einzelimmobilien. Nicht nur deshalb, weil meist mehrere Parteien mitreden wollen, sondern auch aus technischen Gründen. Diese beleuchtet nun inklusive möglicher Probleme und Lösungen der branchenübergreifende Leitfaden „Ladeinfrastruktur und Umfeldmaßnahmen für Wohnungswirtschaft und Verwaltung“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie der sperrige Titel schon andeutet, wendet sich das unter anderem vom Autoherstellerverband VDA, vom Elektroverband ZVEI und vom Immobilien-Dachverband GdW herausgegebene Papier vor allem an professionelle Leser.

Profitieren kann aber auch, wer in einem Mehrfamilienhaus oder einer anderen Form von Eigentümergemeinschaft wohnt und sich über die Möglichkeiten zum Anschluss einer eigenen Wallbox informieren will.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Leitfaden ist kostenlos abrufbar. Zu den behandelten Themen zählen die Anforderungen an den Netzanschluss, Abrechnungsmöglichkeiten, Fragen des Lastmanagements und Förderaspekte.

RND/SP-X

Mehr aus E-Mobility

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken