Tannenbaum aus der Region

Terminübersicht: Weihnachtsbaumschlagen in Leipzig und Umgebung

Zum Fest ein Baum aus regionalen Wäldern.

Regionaler Tannenbaum: Im Oberholz können auch 2019 wieder Weihnachtsbäume selbst geschlagen werden.

Leipzig. Auch wenn die Tage kühler werden, gibt es noch genug Gründe mit Kindern raus in die Natur zu gehen. Zum Beispiel um selbst einen Weihnachtsbaum in den Wäldern der Region auszusuchen,  eigenständig zu fällen und nach Hause zu bringen. „Wir freuen uns auf viele Besucher“, sagt Christiane Wolfram vom Staatsbetrieb Sachsenforst. Die Förster im Forstbezirk Leipzig laden am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende Familien und alle Interessierten ein, sich ihren Weihnachtsbaum frisch duftend aus den heimischen Wäldern zu holen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Unsere Förster gestalten das Weihnachtsbaumschlagen zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie“, so Wolfram. „Mit waldpädagogischen Angeboten sind auch die kleinsten Besucher eingeladen, den Wald und seine Bewohner näher kennenzulernen.“

Weihnachtsbaumschlagen 2019

Forstbezirk Leipzig

  • Waldgebiet Böhlen 8. und 21. Dezember, 9 bis 15 Uhr
    Anfahrt: über den Parkplatz Imbiss „Waldeck“ an der Bundesstraße 2 zwischen Zwenkau und Großdeuben
    Bäume: Blaufichte
  • Naunhofer Wald 14. Dezember, 9 bis 14 Uhr
    Ort: Weihnachtsbaumplantage am Dreiflügelweg
    Bäume: Blaufichte
  • Thümmlitzwald 14. Dezember, 9 bis 13 Uhr
    Ort: Seidewitz
    Bäume: Blaufichte
  • Wermsdorfer Wald 14. Dezember, 9 bis 14 Uhr
    Anfahrt: über den Kalkweg
    Bäume: Blaufichte
  • Oberholz 15. Dezember, 9.30 bis 14.30 Uhr
    Zufahrt: Zufahrt über Rudolf – Breitscheid-Straße in Großpösna
    Bäume: Blaufichte, Nordmanntanne, Schwarzkiefer und Serbische Fichte

Forstbezirk Taura

  • Revier Schöneiche 14. Dezember, 9 bis 16 Uhr
    Ort: Weihnachtsbaumplantage im Kämmereiforst
    Bäume: Blaufichte, Tanne, Fichte, Kiefer
  • Revier Belgern 14. Dezember, 10 bis 12 Uhr
    Treffpunkt: Mahitzschen am Verbindungsweg Mahitzschen-Puschwitz 
    Bäume: Blaufichte, Omorikafichte, Tanne
  • Revier Jagdhaus 15. Dezember, 9 bis 12 Uhr
    Treffpunkt: Hochspannungsleitung bei Roitzsch
    Bäume: Kiefer, Fichte
  • Revier Gräfendorf 15. Dezember, 10 bis 13 Uhr
    Ort: Weihnachtsbaumplantage am Forsthaus
    Bäume: Fichte, Kiefer, Blaufichte, Omorikafichte, Nordmanntanne, Küstentanne

Um das Festtagsgrün eigenhändig zu schlagen, sollten Hobbybaumfäller eine Handsäge oder eine Axt mitbringen. Die Preise für einen schadstofffreien, ohne Dünger und Pflanzenschutzmittel aufgewachsenen Weihnachtsbaum beginnen bei 15 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

von Pia Siemer

Mehr aus Familie regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen