US-Investor Warren Buffett steigt bei Lanxess ein

US-Grossinvestor Warren Buffett

US-Grossinvestor Warren Buffett

Köln. Buffett halte über seine Firma General Reinsurance nun gut drei Prozent an Lanxess, hieß es am Montag in einer Mitteilung des Unternehmens. Daraufhin stieg die Aktie bis zum Mittag deutlich um mehr als vier Prozent. Lanxess rechnet 2017 mit einem Rekordergebnis und hatte für 2016 die Dividende um 17 Prozent auf 70 Cent erhöht. Das im MDax notierte Unternehmen beschäftigt über 19.000 Menschen. Größter Einzellaktionär bei Lanxess ist derzeit die Fondsgesellschaft Blackrock mit rund 5,6% gefolgt vom norwegischen Staatsfonds Norges Bank Investment Management mit 4,9%, heißt es bei „Finanzen und Wirtschaft“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Buffet, der ob seiner außergewöhnlichen Erfolge an Börsen weltweit den Spitznamen „Das Orakel von Omaha“ trägt, ist seit über 50 Jahren an der Spitze von Berkshire Hathaway, zu der auch die Firma General Reinsurance gehört. Das Unternehmen hat einen Marktwert von knapp 409 Milliarden Dollar. Investiert wird unter anderem in die Versicherungs-, Energie-, Bahn-, Nahrungsmittel-, Bekleidungs- und Immobilienbranche.

Von fw/RND/dpa

Mehr aus Geld & Finanzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken