Sparen und vorsorgen

Wie Berufsanfänger von Vermögenswirksamen Leistungen profitieren

In der Ausbildung hat man meist nicht viel Geld übrig.

Ob der Arbeitgeber Vermögenswirksame Leistungen, kurz VL, unterstützt, sollte man bereits im Vorfeld erfragen. Oftmals ist es auch tarifvertraglich geregelt. VL-Sparen heißt: Als Arbeitnehmer schließe ich einen VL- Sparvertrag ab und lege meinem Arbeitgeber eine Bestätigung über diesen Vertrag vor. Die Laufzeit beträgt bis zu sieben Jahre. Der Arbeitgeber zahlt sechs Jahre lang bis zu 480 Euro im Jahr ein. Sollte der Arbeitgeber nicht den vollen Betrag zahlen, kann der Sparer einen Eigenanteil aus dem Nettogehalt zuschießen – muss aber nicht. Nach einer Wartezeit von maximal einem Jahr wird das angesparte Vermögen ausgezahlt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Staat beteiligt sich am Sparreigen mit der Arbeitnehmer-Sparzulage, wenn das Einkommen bestimmte Grenzen nicht übersteigt. Wie hoch die Zulage ausfällt, ist abhängig von der Anlageart. Am meisten gibt der Staat beim Fondssparen dazu: bis zu 20 Prozent, maximal 80 Euro pro Jahr. Vorausgesetzt die Aktienquote des Fonds beträgt mindestens 60 Prozent. Damit will der Staat Investitionen in Aktien, sogenanntes Produktivkapital, fördern.

"Wenn ich schon Geld sparen will, das ich zusätzlich bekommen habe, warum dann nicht in Aktien investieren?", sagt Kati Friedrich, Leiterin der Filiale Löhrs Carré der Sparkasse Leipzig. Die Renditechancen seien bei Aktien langfristig am größten. Natürlich gebe es auch Risiken: "Schwankungen an den Kapitalmärkten können zu einem Verlust führen. Durch den mehrjährigen Ansparhorizont und mit Einzahlungen in kleinen regelmäßigen Beträgen kann das Auf und Ab der Märkte aber reduziert werden."

Zulagenberechtigt sind in Deutschland unbeschränkt Steuerpflichtige. Ledige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen bis zu 20.000 Euro bzw. Verheiratete/eingetragene Lebenspartner mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen bis zu 40.000 Euro. Das Bruttoeinkommen kann allerdings deutlich über den genannten Einkommensgrenzen liegen. Beschränkt Steuerpflichtige erhalten die Arbeitnehmer-Sparzulage unabhängig von der Höhe ihres Einkommens.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hinweise: Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand Mai 2018. Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z. B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein. Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

Mehr aus Geld & Finanzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken