Anzeige

Elektronik, Möbel, Tickets: Wie Leipziger Händler die Corona-Krise meistern

Der Elektronikfachmarkt Saturn im Leipziger Hauptbahnhof, das Möbelhaus Porta auf der Alten Messe und die Ticketgalerie freuen sich, dass sie endlich wieder für ihre Kunden persönlich da sein können.

Der Elektronikfachmarkt Saturn im Leipziger Hauptbahnhof, das Möbelhaus Porta auf der Alten Messe und die Ticketgalerie freuen sich, dass sie endlich wieder für ihre Kunden persönlich da sein können.

Leipzig. Wachsende Kauflaune registrieren die Mitarbeiter vom Elektronikfachmarkt Saturn im Leipziger Hauptbahnhof seit der Wiedereröffnung nach der Corona-Zwangspause. "Seit dem 5. Mai sind wir wieder für unsere Kunden persönlich da", freut sich Geschäftsführer Werner Varnhorn. Während der Schließung habe dem deutschlandweit größten Multichannel-Händler auch der Online-Shop geholfen. "So konnten unsere Kunden rund um die Uhr bestellen und ihre Einkäufe vor Ort an einer speziell eingerichteten Station abholen. Außerdem haben wir – wie viele andere Saturn-Märkte – unsere Online-Lager unterstützt und Bestellungen direkt an den Kunden nach Hause versendet."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit der Wiedereröffnung wurden dann umfangreiche Schutzmaßnahmen vorbereitet. „Wir haben dazu deutschlandweit ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt, das wir auch bei uns im Markt umsetzen. Direkt am Eingang kontrollieren wir im Moment noch die Kundenfrequenz – in Kürze geschieht dies mittels digitaler Zugangskontrolle. Dadurch stellen wir sicher, dass sich maximal eine Person pro 20 Quadratmeter in den Verkaufsräumen aufhält. Bei unserer Fläche sind das rund 140 Personen.“

Natürlich sei das erst mal weniger als an durchschnittlichen Verkaufstagen. Aber die Lockerung der Corona-Auflagen gehen für ihn in die richtige Richtung.  „Insgesamt sind wir mit der Kundenfrequenz seit der Öffnung sehr zufrieden. Wir merken, dass die Kunden einerseits Nachholbedarf, andererseits auch einfach wieder Lust darauf haben, einkaufen zu gehen.“ Passend dazu startet am Pfingstwochenende im Markt die Samsung Galaxy Week. „Dabei gewähren wir 19 Prozent Rabatt auf viele Samsung Smartphone Produkte.“

Am 18. März bekam Uwe Arnold, Geschäftsleiter des Möbelhaus Porta in Leipzig, die Nachricht, dass sein Haus geschlossen werden muss. "Wir haben sofort heruntergefahren", so Arnold. "Lüftung, Licht, Heizung, unser Restaurant – erstaunlich, wie schnell man so ein großes Geschäft auf Null herunterfahren kann." Kontakt zu den Mitarbeitern hielt er via Telefon. "Wir haben uns Mut zugesprochen und waren dankbar, dass unser Unternehmen uns nie allein gelassen hat." Als klar war, dass der Betrieb auf der Alten Messe auf voller Größe wieder erlaubt sei, war die Freude groß. Es sei für alle ein wichtiges Zeichen aus der Politik gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterhin Ansprechpartner für Fragen rund um das Ticketing sind die Mitarbeiter der Ticketgalerie im Barthels Hof, Hainstraße 1,  sowie im LVZ-Foyer, Peterssteinweg 19. Allerdings gelten bis auf Weiteres geänderte Öffnungszeiten: Die Mitarbeiter im LVZ-Foyer sind Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 16 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr für die Kunden da. Die Ticketgalerie im Bathels Hof ist Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

von Ingrid Hildebrandt/Nannette Hoffmann

Mehr aus Gesundheit regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen