Kusturicas Comeback: „On the Milky Road“

Der Milchmann und die Schönheit: Für Kosta (Emir Kusturica) ist es Liebe auf den ersten Blick, für die schlicht als Braut bezeichnete Italienerin (Monica Bellucci) ebenfalls. Ihr Glück ist gefährdet.

Der Milchmann und die Schönheit: Für Kosta (Emir Kusturica) ist es Liebe auf den ersten Blick, für die schlicht als Braut bezeichnete Italienerin (Monica Bellucci) ebenfalls. Ihr Glück ist gefährdet.

Hannover. Die Tableaus in „On the Milky Road“ erinnern an Federico Fellini, etwas Magisches, Absurdes oder einfach nur Wunderschönes gibt es zu entdecken. Mal ist es eine außer Kontrolle geratene Turmuhr, die scheinbar Menschen beißt, mal ein eitles Huhn, das selbstverliebt mit seinem Spiegelbild kämpft. Dazu werden rauschende Feste im Balkan-Beat gefeiert. In diesen Augenblicken verwandelt sich die Szenerie tatsächlich in ein fröhliches folkloristisches Musical.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kusturica geizt mit politischen Anspielungen

Dabei spielt das Comeback des 62-jährigen zweifachen Cannes-Gewinners Emir Kusturica vor ernstem Hintergrund: Die letzten chaotischen Tage des Jugoslawien-Kriegs haben begonnen. Doch politische Anspielungen sind in diesem opulent inszenierten Filmmärchen rar. Im Vordergrund steht eine melancholische Liebesgeschichte zwischen dem von dem serbischen Regisseur selbst gespielten Milchmann Kosta und einer geheimnisvollen Italienerin, die in ihrer fast altmodisch üppigen Weiblichkeit von Monica Bellucci verkörpert wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die beiden lernen sich in den Kriegswirren kennen und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch steht ihnen ausgerechnet ein eifersüchtiger Nato-General im Wege, der die Italienerin zurückhaben möchte (darin könnte dann doch eine politische Anspielung liegen). Er schickt eine Spezialeinheit los. Den Liebenden bleibt nur eine abenteuerliche Flucht – und viel Romantik.

Von Ernst Corinth / RND

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken