Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gewandhausorchester

Beethovens Neunte zum Jahreswechsel als Live-Stream aus dem Gewandhaus

Andris Nelsons dirigiert das Gewandhausorchester.

Andris Nelsons dirigiert das Gewandhausorchester.

Leipzig.Die schlechte Nachricht zuerst: Es gibt wegen Corona wieder kein Publikum bei der Neunten zum Jahreswechsel im Gewandhaus. Aber immerhin, und das ist die gute: Es gibt wieder eine Neunte zum Jahreswechsel im Gewandhaus, und zwar im Gegensatz zur gleichwohl spannenden Notvariante mit Klavieren und Schlagzeug im vergangenen Jahr mit allem Pipapo. Mit dem Gewandhausorchester, dem Gewandhauschor, dem der Oper, Christiane Karg, Mihoko Fujimura, Werner Güra und Georg Zeppenfeld Bass, allesamt unter der Leitung des Gewandhauskapellmeisters Andris Nelsons.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aufführung findet am Silvestertag um 17 Uhr statt und wird dann live aus dem Gewandhaus übertragen – und zwar erstmals als Eigenproduktion des Gewandhausorchesters auf der geoblockingfreien Seite www.goetterfunken.live. Der Mitteldeutsche Rundfunk ist bei der aufwendigen Streaming-Produktion von Armida Film als Kooperationspartner im Boot und überträgt die Aufführung ebenfalls live über sein Fernseh- und Radioprogramm.

Seit Nikisch

Die Tradition, mit Beethovens Neunter das alte Jahr zu verabschieden und das neue zu begrüßen, geht auf Artur Nikisch zurück, der sie 1918/19 als mitternächtliche „Friedensfeier“ im großen Saal des Leipziger Krystallpalastes begründete. Zur jährlichen Institution allerdings wurden diese Konzerte erst nach dem Zweiten Weltkrieg, 1945 noch aus dem Kapitol-Kino, dann aus der Kongreßhalle am Zoo, seit 1981 schließlich aus dem neuen Gewandhaus, das am 8. Oktober dieses Jahres überdies mit der Neunten unter der Leitung des Gewandhauskapellmeisters Kurt Masur eröffnet worden war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch seine Nachfolger stellten sich ganz selbstverständlich dieser Tradition: Herbert Blomstedt dirigierte sie im Amt von 1997 bis 2004 und als Ehrendirigent 2011 und 2016, Riccardo Chailly leitete sie an neun Jahreswechseln, Andris Nelsons bisher dreimal.

31. Dezember, 17 Uhr, auf www.goetterfunken.live sowie in Funk und Fernsehen des MDR.

Von Peter Korfmacher

Mehr aus Kultur regional

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.