Kurzfristige Absage

Corona: Sting-Konzert in Leipzig fällt aus!

Das Konzert von Sting in Leipzig ist abgesagt.

Das Konzert von Sting in Leipzig ist abgesagt.

Leipzig. Das Konzert von Sting in der Leipziger Arena am Montagabend ist wegen Corona-Infektionen kurzfristig abgesagt worden. „Teile der Band sind positiv getestet worden“, sagte Arena-Chef Matthias Kölmel der LVZ. Ob auch der 70-jährige Sänger darunter ist, dazu machte Kölmel keine Angabe. Bei mehreren Mitgliedern aus der Entourage seien PCR-Tests positiv gewesen – die Entscheidung über die Absage fiel 90 Minuten vor Konzertbeginn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Leipzig erwartete 7000 Fans zu Sting-Konzert

7000 Fans wurden zu dem nahezu ausverkauften Konzert des ehemaligen "Police"-Sängers am Abend erwartet. Viele waren bereits vor Ort und wurden erst von der Security über die Absage informiert. Unter den Besucherinnen und Besuchern war die Enttäuschung groß, wie eine LVZ-Reporterin berichtet. Um die Bier- und Bratwurststände vor der Arena tummelten sich am Abend noch einige hundert Sting-Fans.

Mehr zum Thema: Enttäuschung und Ratlosigkeit bei Sting-Fans nach abgesagtem Konzert in Leipzig

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einzig gute Nachricht für Fans: Das Konzert soll nachgeholt werden. „Wir arbeiten an einem neuen Termin“, so Kölmel. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ein Nachholtermin werde sobald wie möglich bekanntgegeben, teilte auch die Konzertagentur Argo mit. Das Arena-Management wurde ebenso wie tausende angereiste Besucher von der Absage überrascht. „Wir haben vor 15 Minuten davon erfahren“, so Kölmel um 18.45 Uhr. Konzertbeginn sollte um 20 Uhr sein.

„My Songs“-Tour wird unterbrochen

Aufgrund der Corona-Infektionen muss nun die komplette „My Songs“-Tour unterbrochen werden. Betroffen davon ist auch der Auftritt am Mittwoch in der Barclaycard Arena in Hamburg, wie Kölmel sagte. Bereits am Dienstag sollte das nächste Konzert in Luxemburg auf dem Programm stehen – es muss ebenfalls ausfallen. Die Konzerte am 11. April in Oberhausen und am 13. April in Köln sollen wie geplant stattfinden, hieß es vom Veranstalter.

Neue Corona Regeln:In Sachsen soll die Maskenpflicht weitgehend fallen

Unter 3G-Bedingungen sollte der Sting-Auftritt das erste Großkonzert seit dem Gastspiel von Roland Kaiser Ende Oktober in der Leipziger Arena sein. Das Konzert von Sting war wegen der Corona-Pandemie bereits zweimal verlegt worden. Ursprünglich wollte Sting am 16. Oktober 2020 in der Arena auftreten. Auch am 6. Oktober 2021 konnte das Konzert nicht stattfinden. Viele, teils auch von weither in die Messestadt gekommene Fans müssen nun enttäuscht wieder abreisen – und auf einen vierten Anlauf hoffen.

Von Robert Nößler

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen