Gewandhausorchester

Gewandhaus plant für 2023 Erhöhung seiner Eintrittspreise

Großes Concert des Gewandhausorchesters unter der Leitung von Andris Nelsons.

Großes Concert des Gewandhausorchesters unter der Leitung von Andris Nelsons.

Leipzig. Das Gewandhaus beabsichtigt, seine Eintrittspreise mit Beginn der Saison 2023/2024 im August 2023 zu erhöhen. Diese Anhebung, der der Stadtrat noch zustimmen muss, ist die erste seit drei Jahren. Erheblich gestiegene Sachkosten (zum Beispiel Energie und Druckerzeugnisse) und Aufwendungen für Handwerks- und für Dienstleistungen (etwa Besucherservice oder Reinigung) machen die Erhöhung der Preise für Einzelkarten und Abonnements nach Angaben des Hauses unumgänglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gewandhausdirektor Andreas Schulz: „Wir müssen diesen Schritt gehen und hoffen auf das Verständnis aller Gäste.“Die geplanten Erhöhungen sind weit gespreizt: Bei den Einzeltickets für Große Concerte bleibt die unterste Kategorie unverändert bei 6 Euro, der Preis der höchsten steigt von 73 auf 80 Euro, Abonnements sollen um 6 bis 36 Euro teurer werden.

Von lvz

Mehr aus Kultur in Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen