Parkbühne

Kris Kristofferson mit einem Lächeln auf den Lippen

Country-Größen: Kris Kristofferson, 82, mit Merle Haggards einstiger Band The Strangers im Clara-Zetkin-Park.

Country-Größen: Kris Kristofferson, 82, mit Merle Haggards einstiger Band The Strangers im Clara-Zetkin-Park.

Leipzig. Wer für gewöhnlich bei einem Konzert in Deutschland überdurchschnittlich viele Leute mit Cowboy-Hut erspäht, ist leider vermutlich bei einem Konzert von The BossHoss gelandet. Am Donnerstag auf der Parkbühne im Clara-Zetkin-Park war alles ganz anders. Es waren richtige Country-Stars aus den USA zu Gast: Kris Kristofferson und seine Band The Strangers.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

82 Jahre alt ist Kristofferson mittlerweile. Eine Legende. Der Mann, dessen Lieder vor allem auch durch Interpretationen von Janis Joplin und Johnny Cash weltberühmt wurden. Bob Dylan sagte einmal, man müsse Country-Musik in die Zeit vor und nach Kris Kristofferson einteilen, so wichtig sei sein Einfluss als Songwriter und Sänger.

Nun ist er für drei Termine wieder auf Deutschland-Tournee. Seiner letzten? Man möchte nicht drüber nachdenken. Leipzig hat sich schick gemacht an diesem Abend. Die Sonne strahlt, und vor der Parkbühne herrscht eine Atmosphäre, bei der sich niemand wundern würde, wenn plötzlich jemand auf dem Pferd um die Ecke kommt oder seinen 40-Tonner direkt auf der Wiese parkt. Wie immer an solchen Abenden, ist diese gut gefüllt mit Menschen, die von draußen lauschen wollen.

Hektische Mittfünfziger mit Smartphone-Kameras

Der Altmeister betritt samt Band pünktlich um 20 Uhr die Bühne. Hektisch reißen überall Mittfünfziger, hier klar in der Überzahl, ihre Smartphones hoch, um minutenlang zu filmen. Dies ist also keineswegs eine Unsitte, die ausschließlich jüngeren Generationen vorbehalten ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kristofferson und Band sind herrlich unaufgeregt, haben stets ein Lächeln auf den Lippen und der Umgang untereinander wirkt wunderbar harmonisch. Alle sind ganz in Schwarz gekleidet, nur der Keyboarder scheint die Absprache nicht mitbekommen zu haben und glänzt in Gold. Kommunikation mit dem Publikum gibt es eigentlich nicht, vielleicht wird das aber auch wirklich überbewertet. The Strangers waren bis zu Merle Haggards Tod 2016 jahrzehntelang Begleitband des Country-Stars. Mit „Okie from Muskogee“ und weiteren Stücken tauchen auch etliche Hits von Haggard auf der Setlist auf. Eine tolle Erinnerung an den langjährigen Weggefährten.

Auffällig und sehr schön ist, dass bei der Liedauswahl sein selbstbetiteltes, großartiges Debütalbum von 1970 sehr viel Platz einnimmt. Generell sind vor allem Lieder der ersten Alben aus den 70ern zu hören. Das Spätwerk bleibt außen vor.

Die letzte gute Nacht zusammen?

Beim legendären „Me and Bobby McGee“, das Kristoffersons damalige Freundin Janis Joplin kurz vor ihrem Tod zum Welthit machte, wird im Publikum zum ersten Mal hier und da leise mitgesungen. Vereinzelte, immer wieder aufkommende, Mitklasch-Versuche werden stets basisdemokratisch unterbunden.

Kris Kristofferson wird bei vielen Liedern von seiner Band auch gesanglich unterstützt. Das funktioniert gut, besonders beeindruckend wird der Abend jedoch, wenn Kristofferson alleine singt. Das fällt zum Beispiel bei „Help Me Make It Through The Night” auf. Die dargebotene Version ist zwar langsamer als frühere, aber stimmlich noch genauso beeindruckend kraftvoll für einen Über-80-Jährigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die großen Klassiker „Sunday Morning Coming Down“, von Johnny Cash einst berühmt gemacht, und „Why Me“ dürfen zum Ende hin natürlich auch nicht fehlen, und das ist auch gut so. Plötzlich stellt man fest, dass knapp anderthalb Stunden vergangen sind und der große alte Mann des Country noch immer mit einem Schmunzeln auf den Lippen da oben steht.

Kristofferson singt von der „last good night together“, und es bleibt zu hoffen, dass das wirklich nur eine Liedzeile bleibt.

Von Christoph Awe

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen