Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Musik trifft Videokunst

Vierteilige Experimental-Konzertreihe „Teleskopradius“ beginnt am Sonntag

Xaver Hirsch und Midori Hirano bestreiten die erste Ausgabe der vierteiligen Konzertreihe „Teleskopradius“.

Xaver Hirsch und Midori Hirano bestreiten die erste Ausgabe der vierteiligen Konzertreihe „Teleskopradius“.

Leipzig.Mit einer experimentellen Konzertreihe will das 2006 gegründete Leipziger Musiklabel Teleskop in diesem Jahr vier ungewöhnliche und unvergessliche Abende im UT Connewitz auf die Beine stellen. „Teleskopradius“ nennt sich das Projekt, bei dem zeitgenössische Audio- und Videoerfahrungen auf symbiotische Weise zusammenkommen. Das Konzept der Reihe seien künstlerische Erstbegegnungen zwischen musikalischen und visuellen Künstlerinnen und Künstlern auf Augenhöhe, die beide improvisieren und damit etwas Neues kreieren, versprechen die Organisatoren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit Konzert Nummer eins wird die Reihe an diesem Sonntag eröffnet, dann trifft die gebürtige Japanerin und in Berlin lebende Komponistin und studierte Klavierspielerin Midori Hirano, die klassische Instrumente mit digitalen und experimentellen Sounds mischt, auf den Medienkünstler und Designer Xaver Hirsch, der in seinen digitalen Projektionen auf audiovisuelle und interaktive Wahrnehmung zielt. Beginn ist am 15. Mai um 19.30 Uhr, Karten gibt es ab 14,30 Euro unter www.utconnewitz.de.

Die weiteren Konzerte der Reihe sind für den 5. Juni, 25. September und 4. Dezember ebenfalls im UT Connewitz geplant. Dann sind Werke von Jan Jelinik, Atelier Polza, Odalie, Hainbach und Xenorama zu sehen beziehungsweise zu hören. Weitere Infos zu den Veranstaltungen und den Künstlerinnen und Künstlern gibt es unter www.teleskopmusikproduktion.de/radius.

Von CN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.