„Leipzig liest extra“


Vorgeschmack auf den Gastland-Auftritt bei der Buchmesse: „Portugal liest“ in Leipzig

José Luis Peixoto vor der Kulisse einer kleinen Stadt im Alentejo, einer dünn besiedelten Region im Süden Portugals. Dort liegt auch Galveias, das Dorf, in dem er aufgewachsen ist, wo sein jetzt ins Deutsche übersetzter gleichnamiger Roman spielt. Am Freitag stellt er ihn im Literaturhaus Leipzig vor. 

José Luis Peixoto vor der Kulisse einer kleinen Stadt im Alentejo, einer dünn besiedelten Region im Süden Portugals. Dort liegt auch Galveias, das Dorf, in dem er aufgewachsen ist, wo sein jetzt ins Deutsche übersetzter gleichnamiger Roman spielt. Am Freitag stellt er ihn im Literaturhaus Leipzig vor.

Loading...

Mehr aus Kultur regional

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen