Kultveranstaltung seit 1997

Erster Schlagermove seit der Pandemie: Bis zu 500.000 Fans in Hamburg erwartet

Musiktrucks mit zahlreichen Feiernden darauf fahren während des Schlagermoves auf der Helgoländer Allee.

Musiktrucks mit zahlreichen Feiernden darauf fahren während des Schlagermoves auf der Helgoländer Allee. (Archivbild)

Hamburg. Zum ersten Schlagermove seit Beginn der Coronapandemie werden bis zu 500.000 Schlagerfans in Hamburg erwartet. Beim „Karneval des Nordens“ zieht am Samstag (ab 15 Uhr) ein bunter Konvoi durch die Hansestadt, wie die Veranstalter mitteilten. Von 47 geschmückten Trucks sollen die größten deutschen Schlager-Hits schallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unter anderem fährt Sängerin Anni Perka mit, die sich als Helene Fischer-Double einen Namen gemacht hat und inzwischen mit eigenen Songs erfolgreich ist. „Ich freue mich auf einen herrlichen Sommertag in meiner Heimatstadt mit ganz viel Schlager und bunten Klamotten“, sagte sie.

Warm-Up-Party am Heiligengeistfeld

Die rund drei Kilometer lange Rundstrecke führt über die Helgoländer Allee, an den Landungsbrücken vorbei, über die Hafenstraße und den Pepermölenbek auf die Reeperbahn. Bei einer Warm-Up-Party am Heiligengeistfeld wurde am Freitagabend mit Schlagersänger Olaf Henning und seinem Hit „Cowboy und Indianer“ bereits ordentlich gefeiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kultveranstaltung gibt es seit 1997. Bei der 23. Ausgabe des Schlagermove im Sommer 2019 zählten die Veranstalter eigenen Angaben zufolge rund 350.000 Besucher in Hamburg.

RND/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen