Menü
Anmelden
Wetter wolkig
11°/ 0° wolkig
Thema Demonstration

Demonstration

Anzeige

Alle Artikel zu Demonstration

Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, hat ein Verbot aller Demonstrationen der „Querdenker“-Bewegung gefordert. Bei diesen Protesten sei der Rechtsverstoß vorprogrammiert. „Es ist völlig unverständlich, warum solche Demos überhaupt noch genehmigt werden“, sagte Wendt.

03.05.2021

Die Berliner Polizei hat das Eingreifen bei der linken und linksradikalen Demonstration am Abend des 1. Mai verteidigt. Polizeipräsidentin Barbara Slowik sagte, der sogenannte schwarze Block habe die Corona-Hygienevorschriften in keiner Weise eingehalten. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock kritisierte die Ausschreitungen.

03.05.2021

Die linksradikale „Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration“ in Berlin sollte die Situation von Migranten in der Corona-Pandemie in den Blick nehmen. Stattdessen kam es zu schweren Ausschreitungen. Demonstranten griffen die Polizei mit Glasflaschen an und zündeten Müllcontainer an.

02.05.2021

In vielen Städten Deutschlands wurde am 1. Mai demonstriert. Dabei sind linksradikale und rechtsextreme Gruppen auf die Straße gegangen. In Berlin, Leipzig, Hamburg und Frankfurt ist es mitunter zu schweren Auseinandersetzungen gekommen. Lesen Sie die Geschehnisse des Tages in unserem Liveblog nach.

02.05.2021

Mehr als zehntausend Menschen sind in Deutschland am 1. Mai auf die Straße gegangen, um zu demonstrieren. Während es vielerorts zunächst friedlich blieb, eskalierte die Lage am Abend zum Teil doch. Vor allem in Berlin, Hamburg und Leipzig kam es zu massiven Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten und der Polizei.

01.05.2021

Zwölf Demonstrationen wurden für den 1. Mai in Leipzig angemeldet, drei davon sind verboten worden. Die Polizei war im Großeinsatz. Die Entwicklungen im Liveticker zum Nachlesen.

01.05.2021

Eine selbst ernannte Veteranen­gruppe als Teil der Corona-Protest­bewegung will sich zwischen Polizei und Demonstranten stellen. Ein AfD-Landtags­abgeordneter spricht von „Kesselschlachten“. Brandenburgs Innenminister ist entsetzt.

30.04.2021

Bei den Demonstrationen zum 1. Mai will die Polizei in Berlin im Falle von Verstößen gegen die Corona-Regeln Versammlungen schnell auflösen. Gewalttätigen Ausschreitungen werde sofort begegnet. „Wir schützen jede Versammlung unabhängig von ihrem Inhalt, wenn sie sich denn an Regeln hält“, sagte Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik.

30.04.2021

Wieso darf trotz der Corona-Schutzmaßnahmen eine Demonstration stattfinden, für die bis zu 1000 Teilnehmer angemeldet sind? Versammlungen unter freiem Himmel müssen zwar angemeldet, aber eben nicht genehmigt werden. Dennoch droht Leipzig wieder ein Szenario, das vor den Gerichten endet – meint LVZ-Redakteur Frank Döring.

29.04.2021

Bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen ist es in Schmalkalden zu Auseinandersetzungen gekommen. Zwei Polizisten wurden dabei verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen 44-Jährigen, der einem Beamten unter anderem gegen den Hals geschlagen haben soll.

29.04.2021

Wieder trafen sich im Landkreis Leipzig in verschiedenen Städten Menschen zu Spaziergängen, um ihren Unmut und Frust mit dem derzeitigen Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie zum Ausdruck zu bringen. Die Veranstaltungen liefen diesmal friedlich ab. Die Polizei musste nicht einschreiten.

27.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10