Ein Püppchen fürs Glück

Für den Schlüsselbund oder die Brieftasche: So basteln Sie einen Talisman

Glücksbringer lassen sich selbst basteln.

Glücksbringer lassen sich selbst basteln.

Ein Skarabäus als Steinfigur bei den alten Ägyptern, ein vierblättriges Kleeblatt bei den Druiden – seit Jahrtausenden werden Talismane getragen. Sie sollen Glück, Wohlstand und ein langes Leben bringen und das Böse fernhalten. Meist sind Glücksbringer klein, sodass sie die Trägerin oder den Träger überallhin begleiten können. Und oft sind sie handgefertigt, bestehen aus Glas, Stein, Holz, Wolle oder Metall und zeigen Symbole oder niedliche Geschöpfe – wie die kleinen Glückspüppchen, die in China beliebt sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kugeln zum Bemalen auf einen Spieß stecken

Mit ihren freundlichen Gesichtern sind sie schöne Begleiter und lassen sich individuell gestalten. Dazu braucht man nur wenige Utensilien wie eine Schere, eine kleine Häkelnadel (etwa 0,75 Millimeter), eine bunte Schnur, Holzperlen in verschiedenen Größen und Lackstifte. Dazu Holzspieße und einen Karton, um das Anmalen zu erleichtern.

DIY: Kurkuma-Gesichtsmaske für strahlend schöne Haut

Mit etwas Übung dauert es allenfalls zehn Minuten, eine Kurkuma-Gesichtsmaske selbst herzustellen. Auf der Haut zeigt sich der Effekt wesentlich länger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Bemalen werden die Kugeln am besten auf einen Spieß gesteckt und dieser wiederum durch einen Karton gespießt. So lassen sich die Perlen rundherum gut mit Lackstiften kolorieren. Die größere Holzperle wird zum Körper und kann nach Lust und Laune gestaltet werden, die kleinere Kugel ist der Kopf, bekommt Haare und ein Gesicht aufgemalt.

Talisman für Schlüsselbund oder Brieftasche

Nach dem Trocknen kann man das Glückspüppchen zusammensetzen: Dazu wird eine passende bunte Schnur in der Mitte gefaltet. Das untere Ende wird mit einem dreifachen Knoten gesichert, sodass die Perlen nicht herunterrutschen. Auf die entstandene Schlaufe erst die größere, dann die kleinere Perle fädeln und bis nach unten zum Knoten bringen. Eine Häkelnadel kann das Aufziehen erleichtern, indem sie durch die Perlen gesteckt wird, sich die Schlaufe greift und durch die Kugeln zieht. Danach folgt ein weiterer Knoten, der den Puppenkopf in Position hält.

Und schon ist der Talisman fertig für seinen Einsatz, etwa am Schlüsselbund oder in der Brieftasche.

Mehr aus Lifestyle

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken