Einsatzgeschehen

Alkoholfahrt in Altenburg, Einbruch in Lumpzig – viel zu tun für Polizei im Kreis

Ein Einbruch und eine Alkoholfahrt riefen am Dienstag die Polizei im Altenburger Land auf den Plan. (Symbolbild)

Ein Einbruch und eine Alkoholfahrt riefen am Dienstag die Polizei im Altenburger Land auf den Plan. (Symbolbild)

Altenburg/Lumpzig. Gleich mehrfach musste die Polizei im Altenburger Land am Dienstag zu Einsätzen ausrücken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So stoppten die Beamten am späten Dienstagabend gegen 23.10 Uhr im Zuge einer Verkehrskontrolle einen Autofahrer in Altenburg. Wie sich herausstellte, hatte der 64-Jährige alkoholisiert am Steuer seines Skoda Platz genommen. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 1,58 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme angeordnet und dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, teilt die Polizei mit.

In Lumpzig war es hingegen ein Einbruch, der die Beamten auf den Plan rief. Dort waren bislang unbekannte Täter am Dienstag gewaltsam in ein Vereinshaus in der Eisenberger Straße eingedrungen. Zwar blieb der Beutezug letztlich erfolglos, allerdings richteten die Täter nicht unerheblichen Sachschaden an, teilt die Polizei mit, die nun Ermittlungen aufgenommen hat. Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten sich unter Tel. 03447 4710 bei der Polizeiinspektion Altenburg zu melden.

Von OVZ

Mehr aus Altenburger Land

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen