Polizeiticker

Kellerbrand in Altenburg-Südost: Es ging glimpflich ab

Die Berufsfeuerwehr und die freiwilligen Kameraden aus Altenburg wurden in der Nacht zum Sonntag zum Einsatz gerufen. (Symbolbild)

Die Berufsfeuerwehr und die freiwilligen Kameraden aus Altenburg wurden in der Nacht zum Sonntag zum Einsatz gerufen. (Symbolbild)

Altenburg. Die Altenburger Feuerwehren wurden in der Nacht zum Sonntag zu einem Wohnhausbrand in die Eschenstraße alarmiert. Gegen 1.30 Uhr trafen die Einsatzkräfte vor Ort ein. Wie sich herausstellte, brannte es in einem Kellerraum. Aufgrund der Rauchentwicklung wurden die Bewohner gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten, teilte die Polizei mit. Es sei jedoch glücklicherweise niemand verletzt worden. Das Feuer habe zudem nicht auf weitere Räume übergegriffen. Zur Brandursache wird noch ermittelt. Die Eschenstraße war während der Löscharbeiten gesperrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von LVZ

Mehr aus Altenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen