Straßenbau

Auf diese Sperrungen müssen sich Autofahrer in Altenburg einstellen

In Altenburg wird in der kommenden Woche wieder an zahlreichen Stellen gebaut. (Symbolbild)

In Altenburg wird in der kommenden Woche wieder an zahlreichen Stellen gebaut. (Symbolbild)

Altenburg. Seit Freitag wird in der Gerhart-Hauptmann-Straße die Fahrbahnoberfläche erneuert. Dafür musste die Straße zwischen der Kreuzung Offenburger Allee / Wettinerstraße und Wenzelstraße für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Wenzelstraße ist ab der Bahnhofstraße Sackgasse. Der Verkehr aus Richtung Lerchenberg wird über die Bahnhofstraße abgeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von der Sperrung der Hauptmann-Straße sind auch die Zufahrt zum Busbahnhof und der öffentliche Kurzzeitparkplatz am Busbahnhof betroffen. Das Parken auf diesem Parkplatz ist derzeit nicht möglich.

Die Zufahrt für die Busse wird bis Freitag, 26. August, eingeschränkt gewährleistet. Am Wochenende 27. und 28. August wird auch für die Busse keine Zufahrt zum Busbahnhof möglich sein. Die Haltestellen werden durch die Thüsac verlegt. Es wird darum gebeten, die entsprechenden Aushänge zu beachten.

Die Baumaßnahme soll bis einschließlich Sonntag, 28. August, andauern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ab Montag, 29. August, wird mit der seit langem geplanten Rekonstruktion der Abwasserleitung im Bereich Johann-Sebastian-Bach-Straße / Pauritzer Platz / Rosa-Luxemburg-Straße begonnen. In einem ersten Bauabschnitt wird der Abwasserkanal in der Johann-Sebastian-Bach-Straße im Kreuzungsbereich Kanalstraße erneuert. Für diese Arbeiten muss die Kanalstraße in diesem Bereich vom 29. August bis voraussichtlich zum 31. Dezember vollständig gesperrt werden.

Die Umleitung in Richtung Wettinerstraße / Bahnhof verläuft ab der Lindenaustraße über die Friedrich-Ebert-Straße, Brockhausstraße und Gerhart-Hauptmann-Straße. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Im Rahmen der Sperrung kommt es auch zu Einschränkungen der Erreichbarkeit der nördlichen Bach-Straße (Sackgasse). Diese wird zeitweise für die Anlieger nicht angefahren werden können. Genauere Informationen werden durch die bauausführende Firma im Rahmen einer Anwohnerinformation erfolgen.

Die Zufahrt zur östlichen Kanalstraße (Bereich zwischen Bach-Straße und Wettinerstraße) ist über die Gabelentzstraße und die Bach-Straße weiterhin möglich.

Im Zusammenhang mit der Sperrung entfallen auch die öffentlichen Parkplätze auf den für die Bauarbeiten benötigten Flächen.

Auch der Busverkehr ist von der Sperrung betroffen. So werden die beiden Haltestellen aus der Kanalstraße in die Külz-Straße (Höhe Einkaufsmarkt) ver-legt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenfalls ab Montag, 29. August, wird im Rahmen des Ausbaus der Bahnstrecke Altenburg-Treben / Lehma der Neubau der nächsten Bahnbrücke – die Brücke in Unterzetzscha – beginnen. Für den Zeitraum von August 2022 bis voraussichtlich Dezember 2023 wird aus diesem Grund die Auenstraße als Verbindung zwischen Knau und Unterzetzscha für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Ortsteile Unter- und Oberzetzscha / Rautenberg sind dann aus Richtung Altenburg nur noch über Zschernitzsch erreichbar.

Fußgänger können, je nach Bauverlauf, den Baustellenbereich weiter passieren.

Im Zuge dieser Sperrung ergeben sich Änderungen im Busverkehr. Hier müssen einige reguläre Bushaltestellen entfallen, entsprechende Ersatzhaltestellen werden durch die Thüsac eingerichtet, heißt es aus dem Altenburger Rathaus.

Von LVZ

Mehr aus Altenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen