OVZ-Bilderrätsel

Brigitte Rost aus Altenburg ist ein echter Gewinnspiel-Profi

Stolz präsentiert Brigitte Rost im heimischen Wohnzimmer ihren Gewinn: Einen Karton mit edlen Tropfen vom Weingut Triebe aus Zeitz.

Stolz präsentiert Brigitte Rost im heimischen Wohnzimmer ihren Gewinn: Einen Karton mit edlen Tropfen vom Weingut Triebe aus Zeitz.

Altenburg. „Eigentlich“, stellt Brigitte Rost lächelnd klar, „hat ja mein Mann gewonnen.“ So hatte es auch die OVZ kurz vor Weihnachten vermeldet: Gatte Gunter hatte beim letzten großen Bilderrätsel des Jahres den richtigen Riecher: Er erkannte auf der Fotomontage den Blick in die Schlosskirche, in deren Mitte der Altar der Bartholomäikirche glänzte – und konnte sich nun über einen Karton mit erlesenen Tropfen des Weinguts Triebe aus Zeitz freuen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Reiseglück mit der Tochter

Trotzdem, das gibt das Altenburger Ehepaar gerne zu, sei das Ganze dem richtigen Riecher der Dame des Hauses zu verdanken. Denn Brigitte Rost kann ohne Übertreibung als echter Gewinnspiel-Profi bezeichnet werden. Zahlreiche Gewinne, mal größere, mal kleinere, haben dank ihrer Rätselleidenschaft über die Jahre den Weg ins Haus in der Brunnenstraße gefunden.

Gepackt hat Rost der Rate-Reiz bereits Anfang der Neunziger. „Ich habe eigentlich schon immer gerne gerätselt und damals begonnen, die Kreuzworträtsel der großen Illustrierten auszufüllen und die Lösungen einzuschicken“, blickt sie im heimischen Wohnzimmer zurück. „Ich hatte Glück – und bin dann einfach dran geblieben.“ Und die Beharrlichkeit zahlte sich aus: Sogar auf einige Großgewinne können die Rosts zurück blicken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gleich mehrfach durften etwa die Koffer gepackt werden, gemeinsam mit der Tochter ging es für die inzwischen 72-Jährige unter anderem für ein Wochenende nach Berlin und Hamburg, nach Bad Oeynhausen oder ins ägyptische Hurghada. „Auch eine Teilnahme an einem Schönheitsseminar war einmal dabei“, erinnert sie sich.

Hauptgewinn zur Jahrtausendwende

Der größte Gewinn hingegen winkte pünktlich zur Jahrtausendwende: Nach erfolgreicher Gewinnspielteilnahme konnte die Familie zu Ostern 2000 einen nagelneuen Peugeot in Empfang nehmen. „Mein Mann dachte beim Gewinnanruf zunächst, er würde veräppelt, bis unser Sohn für Klarheit sorgte“, lacht Brigitte Rost. Und auch die eine oder andere Kuriosität wurde im Lauf der Jahre erknobelt: „Einmal habe ich ein Wagenrad Käse gewonnen. Der Paketfahrer hat mir dann bei Lieferung geraten, es erst mal nicht ins Haus zu nehmen – sein ganzes Auto stank danach.“ Ein andermal standen 75 Flaschen Sekt zu Buche. Eine Verwendung war schnell gefunden: Just zu dieser Zeit wollte einer ihrer Söhne Hochzeit feiern.

Gewinne für Familie, Bekannte – und die Kita

Inzwischen sei die Glückssträhne etwas schwächer geworden, fielen wenn, dann nur noch kleinere Gewinne ab, so die Seniorin. Was wohl nicht zuletzt daran liege, dass der Kreis der potenziellen Gewinner über die Jahre gewachsen sei. Trotzdem, der eine oder andere Preis finde nach wie vor den Weg zu ihr. Bei weitem nicht alles behält Brigitte Rost dabei für sich selbst: „Was nicht gebraucht wird, geht an Familie und Bekannte oder auch mal als Tombolapreis an eine Kita“, zählt sie auf. Der einzige, der bisher noch nicht von ihrem Rätselglück profitieren konnte, ist dabei Labrador-Rüde Sancho. „Auch wenn ich es schon mal probiert habe“, schiebt Rost schmunzelnd nach.

Rätseln einfach, weil es Spaß macht

Auch künftig möchte Brigitte Rost weiter um Preise rätseln, „einfach, weil es Spaß macht“. Ob am Ende Gewinne stünden, sei dabei definitiv zweitrangig. Zumal sie weiß: „Allwissend bin ich natürlich auch nicht.“ Die Freude am Knobeln steht für sie eindeutig im Vordergrund. Und ja, auch im kommenden Jahr werde sie ihre oft bunt gestalteten Karten mit den Lösungen für die OVZ-Gewinnspiele wieder gerne in die Redaktion senden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch im kommenden Jahr lädt die OVZ Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder zum Knobeln und Rätseln ein. Der Blick in die Zeitung lohnt sich: Es warten tolle Preise auf die Einsender.

Von Bastian Fischer

Mehr aus Altenburger Land

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen