Die Bilder vom verregneten Altenburger Herbstbauernmarkt

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
01 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
02 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
03 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
04 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Altenburger Bauernmarkt bei Regenwetter fehlt das Publikum. Auch einige Stände fehlten komplett wie beispielsweise die Futterschroter. Viele Händer klagten über das fehlende Publikum. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden. Foto: Mario Jahn
05 / 18

Altenburger Bauernmarkt bei Regenwetter fehlt das Publikum. Auch einige Stände fehlten komplett wie beispielsweise die Futterschroter. Viele Händer klagten über das fehlende Publikum. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden. Foto: Mario Jahn

Weiterlesen nach der Anzeige
Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
06 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
07 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
08 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
09 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.
10 / 18

Dem Altenburger Bauernmarkt fehlt bei Regenwetter das Publikum. Auch einige Standplätze blieben leer, wie beispielsweise der der Futterschroter. Viele Händler klagten zudem über das fehlende Umsätze. Selbst auf der ansonsten so beliebten Strohpyramide waren nur wenige Kinder zu finden.

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige