Verkehrsinfo

Wegen Bauarbeiten: Altenburger Innenstadt-Kreuzung ab Donnerstag voll gesperrt

In der Altenburger Innenstadt steht in der kommenden Woche die nächste Straßensperrung an. (Symbolbild)

In der Altenburger Innenstadt steht in der kommenden Woche die nächste Straßensperrung an. (Symbolbild)

Altenburg. Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten in der Schmöllnschen Vorstadt wird der Fahrbahnbelag im Kreuzungsbereich zum Johannisgraben/Langengasse erneuert. Dafür muss die Kreuzung voll gesperrt werden, teilt die Altenburger Straßenverkehrsbehörde mit. Die Arbeiten sind ab kommendem Donnerstag, 18. August, bis Freitag, 2. September, vorgesehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Sperrung ist mit mehreren Änderungen der Verkehrsführung im Innenstadtbereich verbunden. Dies betrifft im Einzelnen:

Johannisstraße/Johannisgraben

Die Zufahrt ins Zentrum wird nur noch über die Johannisstraße möglich sein. Dafür wird die Baustellenampel in der Johannisstraße an der Kreuzung zum Johannisgraben so umgebaut, dass die Zufahrt von dort aus in den Johannisgraben ermöglicht wird. Die Einbahnstraße im Johannisgraben wird aufgehoben. Die Zu- und die Abfahrt zur Innenstadt erfolgt über diesen Bereich. Damit verbunden ist die Sperrung aller Parkplätze zwischen Johannisstraße und Gerhard-Altenbourg-Straße. Der nördliche Bereich Johannisgraben wird zur Sackgasse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Teichstraße

Die Teichstraße wird ebenfalls Sackgasse. Wegen der gleichzeitigen Sperrung des genannten Kreuzungsbereiches und der Moritzstraße werden Teichstraße und Schmöllnsche Straße zur Sackgasse. Die Zufahrt zum Rossplan und damit auch zur Tiefgarage ist nur über die Teichstraße möglich.

Lesen Sie auch

Spiegelgasse

Wegen der Sackgassenregelung Teichstraße und Schmöllnsche Straße wird für die Anlieger des betroffenen Bereiches und Nutzer der Tiefgarage Rossplan die Abfahrt über die Spiegelgasse hergestellt. Dafür wird das bestehende Einfahrtsverbot zur Spiegelgasse aus Richtung Schmöllnscher Straße aufgehoben. Die weitere Abfahrt ist dann über die Klostergasse/Ger-hard-Altenbourg-Straße/Johannisgraben beziehungsweise über die Kesselgasse/Teichstraße möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch die Langengasse im Bereich zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Schmöllnsche Straße ist von der Sperrung betroffen. Auch hier wird die Langengasse zur Sackgasse, die Einbahnstraße aufgehoben. Parken und Halten ist in diesem Bereich nicht gestattet. Der Parkplatz Langengasse/Sterlsgasse ist lediglich über die Schmöllnsche Straße zu erreichen.

Die Einbahnstraße in der Brauhausstraße wird aufgehoben. Damit kann der Verkehr vom Großen Teich kommend über die Brauhausstraße in Richtung Schmöllnsche Landstraße abfließen. Dafür werden entsprechende Halteverbotszonen eingerichtet.

ÖPNV

Auch der ÖPNV ist von den Sperrungen betroffen. Die Haltestellen am Teichplan, Rossplan und Johannisgraben entfallen. Ersatzhaltestellen werden in der August-Bebel-Straße, in Höhe Kino und am Großen Teich (ehemals Rote Zora/Nähe Parkplatz Inselzoo) sowie Am Anger eingerichtet. Es wird darum gebeten, die entsprechenden Aushänge an den Bushaltestellen zu beachten.

Von LVZ

Mehr aus Meuselwitz

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen