Vorträge und Sammlerbörse

Ordenskundler treffen sich in Altenburg

Die rund 20 Aussteller der traditionellen Sammlerbörse konnten sich am Sonntag über regen Zuspruch freuen. Hier wird am Stand von Detlef Schade (2.v.r.) gefachsimpelt.

Die rund 20 Aussteller der traditionellen Sammlerbörse konnten sich am Sonntag über regen Zuspruch freuen. Hier wird am Stand von Detlef Schade (2.v.r.) gefachsimpelt.

Altenburg. Zu ihrem 81. Bundestreffen hatte am Wochenende die Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde nach Altenburg eingeladen. Für die 1974 gegründete Gesellschaft war es die 10. Veranstaltung in der Skatstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zusammenkunft in diesem Jahr führte die Sammler neben einem Symposium mit sechs Fachvorträgen im Residenzschloss Altenburg auch ins Automobilmuseum nach Zwickau.

Die traditionelle Sammlerbörse fand am Sonntag im Teehaus in Zusammenarbeit mit dem Teehausverein statt. Die rund 20 Aussteller konnten sich dabei über regen Zuspruch freuen. Von 9 bis 13 Uhr wurden Münzen, Literatur, Orden, Ehrenzeichen, Uniformen, Post- und Ansichtskarten sowie vieles mehr getauscht, verkauft und erworben.

Von ovz

Mehr aus Altenburger Land

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen