Polizeiticker

Hausdurchsuchungen wegen Drogenhandels: Altenburger festgenommen

Ein Mann wurde nach mehreren Durchsuchungen in Altenburg am Mittwoch festgenommen. Ihm wird Drogenhandel vorgeworfen. (Symbolbild

Ein Mann wurde nach mehreren Durchsuchungen in Altenburg am Mittwoch festgenommen. Ihm wird Drogenhandel vorgeworfen. (Symbolbild

Altenburg. Diese Vorkommnisse meldete die Landespolizeiinspektion Gera am Donnerstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erfolgreiche Durchsuchungen in Altenburg

Aufgrund zweier Durchsuchungsbeschlüsse untersuchten Beamte der Kriminalpolizei in Altenburg gemeinsam mit weiteren Thüringer Polizeikräften sowie einem Polizeihund am Mittwoch zwei Objekte im Altenburger Zentrum. Hintergrund der Durchsuchungen waren langanhaltende Ermittlungen zu Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, insbesondere zum Drogenhandel, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Im Fokus der Ermittlungen stand der 45-jährige Tatverdächtige, den die Beamten in einem der Objekte antrafen. Die Polizisten fanden nach eigenen Angaben nicht nur Bargeld, mehrere Mobiltelefone und eine geringe Menge vermeintlichen Testosterons, sondern beschlagnahmten auch mehr als 300 Gramm der Droge Crystal. Für den vorläufig festgenommenen 45-Jährigen ist am Donnerstag die Haftvorführung angesetzt. Die Ermittlungen der Kripo in Altenburg dauern noch an.

Pkw kollidierte mit Brückengeländer

Am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr befuhr eine 44-jährige Skoda-Fahrerin die Straße von Schnauderhainichen nach Wintersdorf. Dabei geriet sie laut Polizei auf regennasser Fahrbahn offenbar ins Schleudern und kollidierte mit dem Geländer der Brücke über die Schnauder am Ortseingang von Wintersdorf. Ihr Fahrzeug war danach nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Sowohl am Auto als auch an der Brücke entstand Sachschaden. Verletzt wurde sie zum Glück nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Pkw landete im Straßengraben

Auf regennasser Fahrbahn kam am Mittwoch kurz nach 20 Uhr eine 78-jährige Skoda-Fahrerin von der Fahrbahn zwischen Lohma und Klausa von der Straße ab und landete im Straßengraben. Sie verletzte sich bei dem Unfall leicht. Durch eine Ersthelferin konnte die Seniorin aus dem Fahrzeug geholt werden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Graffiti angebracht

Ein Zeuge meldete am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr, dass im Bereich des Nordplatzes an einer ehemaligen Verkaufsstelle durch drei unbekannte Täter Graffitischmierereien angebracht wurden. Im Eingangsbereich des ehemaligen Marktes wurden farbig aufgesprühte Graffiti festgestellt. Trotz eingeleiteter Fahndung gelang es nicht, die Täter zu stellen, berichtete die Polizei. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können werden gebeten, sich unter Tel. 03447 4710 bei der Polizei zu melden.

Von lvz

Mehr aus Altenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken